OstfriesischDeutsch
päik (däi)Mark, Pflanzenmark; Markröhre eines Baumes; Herz des Weißkohls an dem die Blätter festsitzen; fig.: Kraft, Gehalt