OstfriesischDeutsch
"'t is tau lóót" sē däi wulf dō was häi mit d' stērt in 't īs fast frōrenweller.: "es ist zu spät" sagte der Wolf da war er mit dem Schwanz im Eis fest gefroren
"'t kumt âl wēr" sē däi buer dō fauerde häi sīn swīn mit spekweller.: "es kommt alles wieder" sagte der Bauer da fütterte er seine Schweine mit Speck
"Hollen maut no fan hō'fort unnergóón" sē däi póóp as d'r al wēr 'n buer mit näej holsken in d' kârk kwamweller.: "Hollen muss vor Hochmut noch untergehen" sagte der Pfaffe als schon wieder ein Bauer mit neuen Holzschuhen in die Kirche kam
"als mit móóet" hār däi snīder säeğt dō hār häi sīn wīf wat mit d' elstok gēvenweller.: "alles mit Maß" sagte der Schneider da schlug er seine Frau mit dem Zollstock
"dat het däi häiel dağ al sō góón" sē Anke Dīdels dō lağ s' mit appels in d' gööetweller.: "das ging schon den ganzen Tag so" sagte Anke Diedels da lag sie mit Äpfeln im Graben
"dat is jau 'n ōwerkumst" sē d' mauder dō krēğ säi däi dochter mit 'n kind in hūsweller.: "was für ein Ereignis" sagte die Mutter da bekam sie die Tocher mit einem Kind zuhause
"däi worhaid dājt sēr" sē däi dumnē dō slōğ häi sīn wīf mit däi bībel up d' kopweller.: "die Wahrheit tut weh" sagte der Herr Pastor da schlug er seiner Frau mit der Bibel auf den Kopf
"elker ding het sīn wäitenskup" sē Gräitjemöy dō pūst'de säi däi kêrs mit d' äers ūtweller.: "jedes Ding hat seine Wissenschaft" sagte Tante Gretchen da pustete sie die Kerze mit dem Hintern aus
"jóó! jóó!" säeğt däi buer dan is häi mit sīn Letīn t' äenweller.: "ja! ja!" sagt der Bauer dann ist er mit seinem Latein am Ende
"âl dingen mit móóet" sē däi buer dō drunk h' 'n móóetje zjanēwer in äin toğ upweller.: "alles mit Maß" sagte der Bauer da trank er ein Mäßchen Genever in einem Zug auf
'n allerbäest kau mit 'n gaud jüdder d'r unnereine allerbeste Kuh mit einem guten Euter darunter
'n appelke mit wel t' sğillen hebbenmit jemandem ein Hühnchen zu rupfen haben (Rdw.: "eine Äpfelchen mit jemandem zu schälen haben")
'n apārtment mit drei kóómersein Appartement mit drei Zimmern
'n bīwantnis hebben mitetwas bedeuten, etwas auf sich haben mit, eine Bewandtnis haben mit
'n dûn kērl sal 'n ōk mit 'n for hāj ūtwīkeneinem betrunkenen Mann sollte man auch mit einer Ernteladung Heu ausweichen
'n hürt pērd mit 'n läint swäeip dat rid't sğārpDinge die man selbst nicht besitzt wirken immer besser (Spr.: "ein gemietetes Pferd mit geliehener Peitsche reitet gut")
'n immenkörf mit brānend swēvel ūtröökelnimk.: einen Bienenkorb mit brennendem Schwefel ausräuchern
'n kind kāst mit 'n sğēt blîd móókenein Kind kannst du mit einer Kleinigkeit schon glücklich machen (Spr.: "ein Kind kannst du mit einem Schiss glücklich machen")
'n pērd mit 'n wiet snüfein Pferd mit einer weißen Schnauze
'n pērd mit appels up d' hūdein Apfelschimmel
'n sğip mit suer appelsHagelwolke, Hagelschauer (Rdw.: "ein Schiff mit sauren Äpfeln")
'n sğûd mit 'n môj dājtâseine Schürze mit einem schönen bunten Besatz
'n sğēpsmāst mit drei fermöytenein Schiffsmast mit drei Aufsätzen
'n wiet hund mit swârt plakkenein weißer Hund mit schwarzen Flecken
'n ôğ mit in 't sājel hollenmit einem Auge über andere wachen (Rdw.: "ein Auge mit ins Segel halten")
't het sīn óólük west dat häi d'r fut mit äers in 't botterfat t' sitten kōmen isdas er es so gut hat hat ihn charakterlich verdorben (Spr.: "das ist sein Unglück gewesen das er gleich mit dem Hintern im Butterfass zum Sitzen kam")
't is bēter ēten mit d' bakker as mit d' aptäikervon Medizin allein wird man nicht satt (Spr.: "man isst besser mit dem Bäcker als mit dem Apotheker")
't is häilundal mit hum ferlōpener ist völlig heruntergekommen
't is mit 'n tautāst dóóndas ist rasch getan
't is niks as ēmer bībērerğkaid mit dat kind un brūkst dū häil näit d'r an kēren dat 't fut sğräivt dō dū man ēven an d' blaudfien drükstdas ist nichts als reine Furcht beim Kind und du musst dich gar nicht darum kümmer das es gleich schreit wenn du nur kurz am Furunkel drückst
't is nū dóón mit us sō köönent wī ğīn früen langer blīvenes ist jetzt aus mit uns so können wir nicht länger Freunde bleiben
't is sō 'n buet kērl dat me sük sğóómen maut dō me d'r mit umgājter ist so ein unverschämter Mann dass man sich schämen muss wenn man mit ihm zu tun hat
't is sō 'n böjsk kērl dat d'r nik mit an tau fangen iser ist so ein unfreundlicher man das mit ihm nichts anzufangen ist
't is sō 'n diegel fan 'n wicht dat me d'r häil niks mit worden kanes ist so ein starrköpfiges Mädchen dass man gar nicht weiß was man damit anfangen soll
't kan mī no gaud denken dat ik as lütje jung mit nóó d' dīk west heb as häi 1825 döörbrōken wasich kann mich noch gut daran erinnern das ich als kleiner Junge mit zum Deich gewesen bin als er 1825 durchgebrochen war
't löpt hum mites gelingt ihm gut
Dat gājt hum as däi fēlings. Däi wullent dwārs mit d' bâlk in 't hūs.Es geht ihm wie den Westfalen. Die wollten quer mit dem Balken ins Haus. (Spr.)
Däi nēgen laugen fan Auerk: Eksem Haksem Róó dor hāuent s' sük mit d' spóó. In Wâl dor wōnent däi sğelms un däiven âl. Däi Sandhöster hēr rid't up appelgrîs pêr. In Wālenhūsen dor slóónt s' sük mit kūsen däi oel wīven mit späiken dat kun wal Walkenkūsen häiten. Ēgels liğt bī d' sīd däi gâlğ is dor näit wīd. Pōpens is 'n lauğ Ka'dörp is 'n plauğ. Nēgen laugen un äin stad hebbent tauhôp äin slöödelgat.Die neun Dörfer von Aurich: Extum Haxtum Rahe da schlagen sie sich mit dem Spaten. In Walle da wohnen die Schelme und Diebe alle. Der Sandhorster Herr reitet auf apfelgrauen Pferden. In Wallinghausen da schlagen sie sich mit Backenzähnen die alten Frauen mit Speichen das könnte wohl Wallenbackenzahn heißen. Egels liegt an der Seite da ist auch der Galgen nicht weit. Popens ist ein Dorf Kirchdorf ist ein Pflug. Neun Dörfer und eine Stadt haben zusammen ein Schlüsselloch (Spr.)
Dō 'n pērd däi blas het maut man d'r stielweğ mit an d' tjüdder lōpen. Dat is dat enkeld wat helpen kan.Wenn ein Pferd einen Kolik hat muss man es ständig am Seil führen. Das ist das Einzige was helfen kann.
Häi kent däi äigenskuppen fan däi wachters. Mit branwīn un 'n pōtje móókt sük dat.Er kennt die Eigenschaften der Wächter. Mit Branntwein und einem Trinkgeld wird das schon.
Nū kumt man hēr! Nū wil' w' ēven mit alman fersöyken of wī dat fat näit up d' wóógen böören köönent.Jetzt kommt her! Nun wollen wir eben versuchen ob wir das Fass nicht auf den Wagen heben können.
Sünnerklóós dū gâud blaud breng mī 'n bītje sukkergaud näit tau fööl un näit tau min smīt dat man tau d' sğösstäin in mit 'n endje band d'r an dat ik 't ōk bīrekken kan Sankt Nikolaus du guter Mensch bring mir etwsa Zuckergut nicht zu viel auch nicht zu wenig wirf 's mir nur zum Schornstein hinein mit einem Stückchen Band daran damit ich es auch erreichen kann (Kindespruch zum Nikolausfest)
Wat is d'r mit dī? Was ist denn mit dir?
Wō is 't d'r mit? Wie geht es dir?
adhērensje bītüügen mitZustimmung bewirken mit
al mit sinnerğkaid melkt däi buer sīn buermit Sanftmut kommt man ans Ziel (Spr. "immer mit Behutsamkeit melkt der Bauer seinen Bullen")
allīk mit d' grundgleich mit dem Erdboden
als mit móóetalles in Maßen, maßvoll
amikóól mit wel daunfreundschaftlich mit jemandem umgehen
anhóólt mit fäiveran Fieber erkrankt
anhóólt mit kūspīnan Zahnschmerzen leidend
as bīlōper kan häi wal brūkt worden man föör ful kan häi näit mit döörer kann nur mitlaufen aber nicht die eigentliche Arbeit übernehmen
as häi föörerğ joer 't säinüüwkōrs hār dō bóóselde häi wat dóógen un nachten lâng sō dat wī hum mit drei man hóóst näit up 't bäer hollen kunnentals er im vorigen Jahr dat Nervenfieber hatte fantasierte er einige Tage und Nächte lang so das wie ihn mit drei Mann fast nicht im Bett halten konnten
baukwaiten pankauken mit plūmenmūsBuchweizenpfannkuchen mit Pflaumenmus
breng mī man ēven twei bālen tē fan d' winkel mitbing mir bitte zwei Packungen Tee aus dem Supermarkt mit
breng mī ōk 'n gnied mitbring mir auch ein wenig mit
brājt word d'r mit 'n präiemgestrickt wird mit einer Stricknadel
bī 't budden wordent wurms mit 'n stopnóódel up 'n band räjtbeim Pöddern werden Würmer mit einer Stopfnadel auf ein Bad gereiht
bīfööer lēvde 'n köönenk tauhôp mit sīn köönenkske in 'n land häil fēr fan hirvor langer Zeit lebte ein König zusammen mit seiner Königin in einem Land ganz fern von hier
bīläivt Jau dat dan góót man mithaben Sie Lust dazu dann gehen Sie nur mit
bītóólen gājt ōk mit koertBezahlen ist auch mit Karte möglich
būskōl mit spekWeißkohl mit Speck
d'r bün 'k flak mit fööer!da bin ich auf jeden Fall dabei!
d'r dājst dū mī 'n gâud denst mit andamit erweist du mir einen großen Gefallen
d'r ful mit 'n móól sō 'n blink in mīn ôğda fiel auf einmal so ein heller Schein in mein Auge
d'r heb ik niks mit t' krīgendas habe ich nichts mit zu tun
d'r het 'n büelt mit t' daun west dat dat wēr in örder kwamdas war eine Menge Arbeit das wieder zu richten
d'r is niks mit tau krīgenda ist nichts mit los
d'r is sō 'n gebuller in d' lücht as wen 't dönnert of as of mit knunnen sğōten word'tda ist so ein Getöse in der Luft als wenn es donnert oder als ob mit Kanonen geschossen wird
d'r is ğīn smīten mit d' müts nóódie Sache ist unausführbar, die Sache ist unerreichbar (Spr.:"das braucht man nicht mit der Haube nach zu werfen")
d'r kumst dū sachts mit hendamit kommst du wohl aus
d'r kumt 'n sğip mit suer appelses kommt ein Hagelschauer (Rdw.: "dort kommt ein Schiff mit sauren Äpfeln")
d'r kāst mī mit jóógendas kann ich nicht ausstehen (Rdw.: "da kannst du mich mit jagen")
d'r kāst ğīn stóót mit móókendamit kannst du keinen Eindruck schinden
d'r mitdamit
d'r mit daun köönenfür jemanden persönlich ausreichen
d'r mit mank wēsendabei sein
d'r mit smēt häi ūt dat wóólen 'n lütje opperdamit warf er aus dem aufgewirbelten Heu einen Heuhaufen auf
d'r sit't sō 'n diek oerv up d' müer dat me d'r mit 'n sğrāber un bööner bī maut um däi stäinen wēr sğōn tau krīgenda sitzt so eine dicke Schmutzschicht auf der Mauer so das man dort mit einem Kratzer und einer Bürste ran muss um die Steine wieder sauber zu bekommen
d'r sit't sō 'n āngel in hum dat d'r hóóst ğīn minsk frē mit hum hollen kaner hat ein so unangenehmes und verletzendes Wesen dass fast kein Mensch mit ihm auskommen kann
d'r stājt fandóóeğ sō 'n säj dat me mit 't sğip häil näit ūtkōmen kandie See wirft heute solche Wogen das man mit dem Schiff gar nicht herausfahren kann
d'r was 'n immenmauer mit mankdas war einen Bienenkönigin dazwischen
d'r wil ik mīn näit mit bīmaienda will ich mich nicht drum bemühen
d'r word't mit mudder gōjtes herrscht eine Schlammschlacht
dan hebbent wī dat fut mit ofwuskerndann haben wir das gleich mit erledigt
dan jóóğ ik d'r ēven mit trekker taudann fahre ich da eben mit dem Trecker hin
dat 'n tóól ōwerlid't hangt fóóken mit däi wóóntóól fan jueng lüü tauhôpdas eine Sprache stirbt hängt oft mit dem mangelden Sprachvermögen junger Leute zusammen
dat bullert un dönnert fandóóeğ sō in d' lücht as of d'r in d' fêrt düğterğ mit grôt knunnen sğōten word'tes tobt und donnert heute so in der Luft als ob in der Ferne heftig mit großen Kanonen geschossen wird
dat bäest is dat man swiğt wor me mit duem lüü tau daun heter ist am besten wenn man schweigt wenn man mit dummen Leuten zu tun hat
dat flōğ d'r mit 'n bums tēgendas flog dor mit einem Bums dagegen
dat gājt altīd mit sō 'n gebróósk d'r up lösdas geht immer mit so einem Lärm los
dat het mit fööl ārbaid un mâjt ferselt westdas ist mit viel Arbeit und Mühe verbunden
dat holt grust wen wī 't mit däi holtklöyver upklöyvendas Holz knirscht wenn wir es mit dem Holzspalter spalten
dat huk is mit sträj ūtläeğtder Stall ist mit Stroh ausgelegt
dat is 'n stur bóóntje dat ik mīn man bīdulven heb un mī nū aläien mit mīn kinnerkes döör d'r tīd slóón mautdas ist eine schwere Aufgabe das ich meinen Mann begraben habe und mich jetzt alleine mit meinem Kinderchen durchschlagen muss
dat is aldağ äien mit höörsie könnte jeden Tag gebären (Rdw.: "es ist jeden Tag eins mit ihr")
dat is d'r mit plüüsdas ist damit erledigt
dat is diek wārk mit höörsie sind schwer verliebt (Rdw.: "das ist dickes Werk mit ihnen")
dat is droek wārk mit höör bâjdsie verbringen viel Zeit miteinander, sie haben viel miteinander zu tun (z.B. frisch Verliebte)
dat is hum mitdas ist ihm recht
dat is hum näit mitdas ist ihm nicht recht
dat is mit 'n dēken bīspred'tdas ist mit einer Decke bedeckt
dat is mit bläj sğrēvendas ist mit Bleistift geschrieben
dat is mit kārvmest bīl un hóómer móókt wordendas ist mit Brotmesser Beil und Hammer gemacht worden (Spr. beim misslungener Arbeit)
dat is mī mitdas ist mir recht
dat is mōj um Jāses tau singen man no mōjer um mit sīn dochterkes in d' fäen tau springenes ist schön wegen Jesus zu singen aber noch schöner wegen seinen Töchtern in die Weide zu springen (Spr.)
dat is oel wārk mit höördie Liebe ist erkaltet (Rdw.: "das ist altes Werk mit ihnen")
dat is sō 'n balstürerğ kind dat man d'r no in 't gâud no in 't kwóóed wat mit worden kandas ist ein so freches Kind das man mit ihm weder im Guten noch im Schlechten zurecht kommt
dat is sō 'n deksel fan 'n jung dat me hóóst näit wäit wat me mit hum anfangen saler ist so ein ungezogener Junge dass man gar nicht weiß was man mit ihm anfangen soll
dat is sō 'n gnurpot d'r is häil ğīn hūs mit hollener ist so ein mürrischer Mensch das man mit ihm keinen Haushalt führen kann
dat kan me mit d' faut föylendas merkt man sofort (Rdw.: "das kann man mit dem Fuß fühlen")
dat kan me wal mit däi faut föylen dat häi d'r wēr wat bīmóókt hetdas merkt man sofort das er wieder übertreibt
dat land is mit wóóter bīlōpendas Land ist mit Wasser vollgelaufen
dat land sal mit roeğ bībāut wordenauf diesem Land soll Roggen angebaut werden
dat mest is sō kārverğ dat me d'r häil näit rājn mit snīden kandas Messer ist so schartig das man damit gar nicht vernünftig schneiden kann
dat mēl föör d' stût maut mit melk indäiğ wordendas Mehl für das Weißbrot muss mit Milch vermischt werden
dat stâl is gaud mit fäj bīslóónder Stall ist gut mit Vieh besetzt
dat stājt näit t' bräid mit humes steht nicht gut um ihn
dat sğip liğt mit däi bauğ in d' winddas Schiff liegt mit dem Bug im Wind
dat was 'n lüsterğ foren dō dat mit d' böörtman gungdas war eine lustige Fahrt als es mit dem Reiheschiffer ging
dat was man 'n blüffer wor häi dī mit bâng móóken wuldas war nur eine Abschreckung mit der er dir Angst machen wollte
dat was walēr setrecht dat däi kinner elker dağ 'n stük törf mit in sğaul brochent dat böt't worden kunes war früher Gewohnheitsrecht dass die Kinder jeden Tag ein stück Torf mit zur Schule brachten damit geheizt werden konnte
dat word't al ārger mit humer wird immer schlimmer mit ihm
dat word't fan dağ up dağ minner mit humes wird von Tag zu Tag schlechter mit ihm
dat Ōstfräisk is döör sīn lūden mit ōwerläengt 'n bīsünner tóóldas Ostfriesische ist durch seine Laute mit Überlänge eine besondere Sprache
denkelk góó ik mit man sēker kan 'k dī dat no näit tausäegenwarscheinlich gehe ich mit aber sicher kann ich es dir noch nicht zusagen
dor bün ik mit däi hand up fālendas habe ich durch glücklichen Zufall bekommen (Rdw.: "da bin ich mit der Hand draufgefallen")
dor heb ik niks mit fan daunda habe ich nichts mit zu schaffen
dor heb ik niks mit tau krīgendamit habe ich nichts zu schaffen
dor hār 'k häilundal näit mit rēkentdamit hatte ich überhaupt nicht gerechnet, damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet
dor is wat mit in d' hand nēmendas hat viel damit zu tun (Rdw.: "damit nimmt man viel in die Hand")
dor kan häi näit mit taudas reicht nicht aus
dor kāst dū sachts mit anda kommst du leicht mit hin
dor kāst lūsen mit swäiep döörjóógendas ist sehr dünn und mager (Rdw.: "da kannst du die Läuse mit der Peitsche durchjagen")
dor mitgenau damit
däi 't lük het gājt mit brūd up bäer al is häi d'r ōk näit mit trāutwer Glück hat geht mit der Freundin ins Bett obwohl er nicht mit ihr verheiratet ist (Spr.)
däi brör tāst't mit twei hân tau un däi süster mit äiender Bruder fasst mit zwei Händen und die Schwester mit einer, Männer fassen Frauen an die Brüste und Frauen den Männern an den Penis
däi brōden wordent mit 'n sak taudekt un blīvent bīliegendie Brote werden mit einem Sack zugedeckt und bleiben liegen
däi buel het sō 'n diek oerv up d' hūd dat häi d'r häil dunker wit fan let't un ik d'r mit 't swīntje un säiep bī maut dō 'k hum wēr blank hebben wilder Stier hat so eine dicke Schmutzschicht auf der Haut so dass er ganz schmutzig weiß aussieht und ich dort mit Brüste und Seife ran muss wenn ich ihn wieder glänzend haben möchte
däi bulsters fan d' krüüsbäjen maust dū näit mit upēten dat is näit sunddie Fransen der Stachelbeeren musst du nicht mit aufessen das ist nicht gesund
däi bâlk mit 'n bīl ofkantenden Balken mit einem Beil eckig schlagen
däi bôm fan däi bâk maut mit flauren ūtmürt worden anners word't h' näit diechtdie Basis des Gefäßes muss mit Bodenfliesen ausgemauert werden sonst wird es nicht dicht
däi böön is mit kōrn bīläeğtder Dachboden ist mit Getreide belagert
däi daunt mit fuel hân ūtsie leben sehr verschwenderisch (Rdw.: "sie geben es mit vollen Händen aus")
däi däi mauer tau früen het gājt mit däi dochter flaitenwer die Mutter zur Freundin hat entwischt mit der Tochter (Spr.)
däi dêl is mit flauren bīläeğtder Fußboden ist mit Fliesen belegt
däi dōdenbidders dróógent bī 't ansägen 'n stēk mit 'n hangend floerdie Leichenbitter tragen beim Verkünden einen Dreispitz mit hängendem Trauerflor
däi ferkōper het us anblaft dō wī tau fööl klæær mit in d' klærhukje nōmen hārentder Verkäufer hat uns unfreundlich zurechtgewiesen als wir zu viele Kleider mit in die Umkleidekabine genommen hatten
däi frâu kan mēr mit d' sğûd tau 't hūs ūtdróógen as däi man mit däi hājwóógen tau d' sğürdööer in fortdie Frau kann mehr mit der Schürze zum Haus hinaus tragen als der Mann mit dem Heuwagen hinein fährt (Spr.)
däi fārver maut mī däi dêl bī 't witjen näit sō mit kalk bīslakkernder Färber darf mir die Diele beim Tünchen nicht so mit Kalk beschmieren
däi fūlerğkaid het d'r sō in fast arnt dat säi d'r hóóst mit ğīn middels wēr ūt tau krīgen isdie Fäulnis ist dort so fest eingedrungen das sie dort mit fast keinen Mittel wieder zu entfernen ist
däi fūlerğkaid is al dēger in dat gaud inarnt dat 't hóóst häil mit ğīn middels wēr sğōn tau krīgen isder Schmutz ist schon stark in das Zeug eingefressen das es fast mit gar keinen Mitteln wieder sauber zu bekommen ist
däi hauner móótent mit flambûs ofbrānt wordendie Hühner mussen mit dem Bunsenbrenner abgebrannt werden damit die Haare verschwinden
däi het 'n süüekt mit baktērjen düs het häi ōk 'n antibījōtikemer hat eine Krankheit mit Bakterien deshalb hat er auch ein Antibiotikum
däi het 't mit d' lüstener lebt nach seinen Trieben
däi het 't mit kopder ist geistig krank (Rdw.: "der hat es mit dem Kopf")
däi hūsswâm arnde döör däi langhaid fan d' tīd sō in dat ik däi dēlen mit däi balken d'r ūt rīten lóóten mus um 't hūs d'r fan sğōn tau krīgender Hausschwamm drang durch die Länge der Zeit so ein das ich die Fußböden mit den Balken herausreißen musste um das Haus davon sauber zu halten
däi is mit elker fēsel fan sīn wēsen fräisker ist mit jeder Faser seines Seins friesisch
däi kau is mit däi melk bīstóón blēvendie Kuh hält die Milch in sich
däi kērl gājt sō bīster mit sīn wīf umder Mann geht so schrecklich mit seiner Frau um
däi kērl is sō bâng dat häi sük mit 'n blóóes ful bōnen ferjóógen let'tder Mann ist so ängstlich das er sich mit einem rasseldem Beutel Bohnen verjagen lässt
däi lēpel maut ērst bīlakt worden ēr d'r mit ēten word'teine Frau die einen Mann zunächst nicht ausstehen kann nimmt ihn im Endeffekt trotzdem (Spr.: "ein Löffel muss erst kritisiert werden bevor damit gegessen wird")
däi maust dū mit knīptâng melkender ist sehr verschlossen, der ist sehr schweigsam (Rdw.: "den musst du mit der Kneifzange melken")
däi mêr kumt mit dat fōlen in 't landdie Stute kommt mit dem Fohlen in das Land
däi müer is mit holt bītimmertdie Mauer muss noch mit Holz verkleidet werden
däi mür mit kalk bīrappendie Mauer mit Kalkmörtel beschmieren
däi nóóber sīn fent gājt mit sīn näej āutō d'r gaud hender Nachbarsjunge fährt mit seinem neuen Auto ziemlich schnell
däi nūtrjós móókent us däi häiel dīken köt düs fangent wī däi mit fallendie Nutrias machen uns die ganzen Deiche kaputt daher fangen wir sie mit Fallen
däi plóóets word't mit bīslağ ferköftdas Gehöft wird mit Inventar verkauft
däi róóp mit sicht sğōrender Raps wird mit der Kniesense geschnitten
däi stok is mit band bīwöyltder Stock ist mit Band umwickelt
däi sük mit 'n bēdeler slājt ārvt sīn lūsenwer sich auf ein niedriges Niveau herablässt verbleibt auch dort (Spr.: "wer sich mit einem Bettler schlägt erbt seine Läuse")
däi tīd gājt hen un wī góónt mitdie Zeit geht und wir gehen mit
däi wassent gaud taufrē mit mīsie waren sehr zufrieden mit mir
däi ārğ stekt hum düs dürt häi d'r ōk näit mit an 't lücht wat häi d'r stilkens dóón hetdie Furcht vor Strafe plagt ihn darum darf er damit auch nicht ans Licht was er heimlich getan hat
däi ērst mit äin bäin in d' slōd róókt kumt d'r licht mit bâjd inein Unglück kommt selten allein (Spr.: "wer zuerst mit einem Bein in den Graben kommt der kommt dort leicht mit beiden hinein")
däi ğīn stok föör d' huen het maut mit wust um sük gōjenwer sich nicht durchsetzen kann macht sich seine Feinde besser zum Freund (Spr.: "wer keinen Stock für die Hunde hat muss mit Wurst um sich werfen")
däil hum däi mēdsīn man mitverabreiche ihm die Medizin bitte
dīn besfóóer mus dō sīn süsters mit achttain ūtbītóólen as häi sīn ollerhūs ōwernēmen wul nóódēm sīn mauder ōwerlēden was dō häi dārttain wasdein Großvater musste damals seine Schwestern mit achtzehn Jahren ausbezahlen als er sein Elternhaus übernehmen wollte nachdem seine Mutter gestorben war als er dreizehn war
dō 'k dī d'r 'n denst mit daun kan dan kāst dū mī 't man säegen wenn ich dir einen Gefallen tun kann dann musst du es mir nur sagen
dō dat wêr gaud was lēp dat âl mōj mitwenn das Wetter schön war lief alles gut mit
dō däi bōmen ferköft wordent dan maut 't bī d' ferkōp fut ūtbīdungen worden dat däi kōpers däi bōmen mit däi wuddel ūtgróóven mauten dan dō säi däi buren âl in d' êr sitten lóóten dan hebbent wī nóóderhand us last d'r mit hat dat wī s' d'r wēr ūtrüüden lóóten köönentwenn die Bäume verkauft werden dann muss beim Verkauf gleich ausgehandelt werden dass die Käufer die Bäume mit Wurzel ausgraben müssen denn wenn sie die Wurzeln in der Erde lassen dann haben wir später nur Arbeit damit wenn wir sie wieder herausgraben müssen
dō däi sğippers sük bī stöörmsk wêr up d' säj umdrīven dan wäit me häil näit wor s' mit höör sğēpen bīdorentwenn die Schiffer sich bei stürmischem Wetter auf der See herumtreiben dann weiß man gar nicht wo sie mit ihren Schiffen verbleiben
dō däi törfgróóver nóó d' hollert slap word't is mit däi ingewanten näit mēr fööl tau daunwer nichts mehr mit sich anzufangen weiß dem ist nicht zu helfen (Spr.: "wenn der Torfgräber nach dem Feierabend lustlos wird ist mir den Eingeweiden nichts mehr zu machen")
dō dū d'r bīlangs kumst kāst dū wal ēven kīken wō fēr 't d'r mit iswenn du da vorbei kommst kannst du ruhig einmal schauen wie weit es vorangeschritten ist
dō dū dī sülst näit helpen kāst dan kāst dū mī 't man säegen dan wil ik dīn mit róód un dóód tau bóót kōmenwenn du dir selbst nicht helfen kannst dann brauchst du mir es nur sagen dann will ich dir mit Rat und Tat zur Hilfe kommen
dō dū gaud lērst kumst dū pingster mit up 't īsscherzh.: wenn du gut lernst dann kommst du zu Pfingsten mit aufs Eis
dō dū näit nóó d' sğaul tau gājst hóólent dī d' sğendārms mit d' spīkerkoer ofwenn du nicht zur Schule gehst holen dich die Polizisten mit der Nagelkarre ab
dō dū näit nóó d' sğaul tau gājst kumt däi mester un hóólt dīn mit d' spīkerkoer ofwenn du nicht zur Schule gehst kommt der Lehrer und holt dich mit der Nagelkare ab
dō häi prōt't dan bullert häi d'r man altīd sō mit ūtwenn er reden dann fällt er so mit der Tür ins Haus
dō me sük sēr fālt of sō stöt't dat dat dik uplöpt dan is 't best dat 't fut mit koel wóóter bet't word'twenn man sich durch das Fallen verletzt oder stößt sodass es anschwillt dan ist es am besten wenn es sofort mit kalten Wasser gekühlt wird
dū brūkst d'r näit fut sō borsk mit kōmendu muss nicht gleich so barsch damit hervorpreschen
dū góópenbek! wat stājst dū d'r hen mit 'n bek ful tannen!du Maulaffe! wieso stehst du da so herum mit deinem Mund voller Zähne!
dū kriğst fut wat mit râud föör d' äersdu bekommst gleich etwas mit der Rute vor den Hintern
dū kāst däi sóók wal ēfkes föör mī mit hum bīrechtendu kannst die Sache wohl eben für mich mit ihm in Ordnung bringen
dū kāst dī mit um d' tóówel sğikkendu kannst dich mit um den Tisch setzen
dū maust 'n bītje mit hum tausäindu musst dich mit ihm arangieren
dū maust däi potten ērst wēr in häiet wóóter wäiken un däi dan mit sōdówóóter ofböönern anners kriğst dū däi oerv d'r näit ofdu musst die Töpfe erst wieder in heißem Wasser einweichen und sie dann mit Sodawasser abbürsten sonst bekommst du die Schmutzkruste nicht darunter
dū maust dī d'r mit bīlīden wat dī fan God bīsğērt worden isdu musst dich damit begnügen was dir von Gott beschert worden ist
dū maust dī d'r mit bīsğäidendu musst dich damit begnügen
dū maust dī näit ōwerböören dan d'r mit dājst dū dī sülst t' körtdu darfst dich nicht überanstrengen denn damit trittst du selbst zu kurz
dū maust dīn aldóóğsklæær antrekken dīn söndóóğsklæær bünt d'r t' gaud tau dat dū d'r mit hen 't melken gājstdu musst deine Alltagskleidung anziehen deine Sonntagskleidung ist zu gut als dass du damit losgehst un melkst
dū maust säin dat dū bī dīn dóóğhüer no bītau wat ferdäinst anners kōm ik in disser sğróóe tīden d'r man süünerğ mit ūtdu musst schauen das du zu deinem Tageslohn noch etwas dazuverdienst sonst komme ich in dieser kargen Zeit damit zu knapp hin
dū sast tau 'n hâlf mit mī arnten dō dū mīn land bīakkern un bīsājen wultdu wirst zu einer Hälft mit mir ernten wenn du mein Land beackern und besäen willst
dū wult no prōten un dī up dīn sundhaud bīraumen? dū stakkert! mit dīn bunken smīt ik d' pēren no fan d' bōm!du willst noch reden und mit deiner Gesundheit prahlen? du armer Schlucker! mit deinen Knochen werf ich die Birnen noch vom Baum!
elfürtje! 'n bóóserğ mâud! dat is 'n anner kumhēr as 'n tē mit spilSchnaps um Elf! ein fabelhafter Brauch! das ist eine andere Art und Weise als Tee mit Schnaps
enkeld man mit föörbīhollennur mit Vorbehalt
fandóóeğ mit äin wêkheute in einer Woche
fööl mit wel uphebbenjemandem zugeneigt sein
gif hum man wat appels mit dat häi unnerwēgens wat tau bikkern hetgib ihm ruhig ein paar Äpfel mit damit der unterwegs etwas zum beißen hat
godlof dat 't nüms fan mīn folk is sē dat wīf dō forent s' mit höör man nóó d' gâlğGott sei dank das es niemand meiner Blutsverwandten ist sagte die Frau da fahren sie mit ihrem Mann zum Galgen
gröyen ārften ēt 'k läiver mit d' bulster as wen s' döörklenst büntgrüne Erbsen esse ich lieber mit Schale als durchgesiebt
görtwust mit bróódentuffelsGrützwurst mit Bratkartoffeln
hir mithiermit
holt dat dōven mit dī dan no näit bol up?kannst du bitte aufhören solch einen Lärm zu machen?
häi baiert mit d' faut d'r word't 'n dôd ēsel bīlüd'ter baumelt mit den Füßen das einem schwindelig wird (Rdw.: "er baumelt mit dem Füßen da wird ein toter Esel verläutet")
häi baut al mit d' kop hen un wērer schlägt den Kopf immer hin und her
häi blikkert mit d' ōgener blinzelt mit den Augen
häi blinkert mit d' ōgener blinzelt mit den Augen
häi brumde mit hum dat häi sīn leks näit kunt hārer meckerte mit ihm weil er seine Aufgabe nicht gemacht hatte
häi bīmäint dat gaud mit mīer meint es gut mit mir
häi bīprōt'de dat mit humer besprach es mit ihm
häi bīspöölde däi usb-stiek mit 'n mōj läider bespielte den USB-Stick mit einem schönen Lied
häi dwung hum dō mit sō 'n foers dat t' daun dat häi sük häil näit wēren kuner zwang ihn damals mit so einer Vehemenz dass er sich gar nicht wehren konnte
häi dājt dat geld mit fuel hân ūter ist sehr verschwenderisch (Rdw.: "er gibt das Geld mit vollen Händen aus")
häi dājt sīn wārk mit grôt ōwergifter erledigt seine Arbeit mit großer Hingabe
häi dājt sō dik mit sīn gelder prahlt mit seinem Geld
häi et't gērn sjampinjons mit sīpelser isst gerne Champignons mit Zwiebeln
häi ferkērt fööl mit holter hat viel Umgang mit Holz
häi ferkērt fööl mit mīn süsterer verkehrt viel mit meiner Schwester
häi fernauğt sük d'r miter gibt sich damit zufrieden
häi föördert hum up um sük mit hum t' hāuener fordert ihn auf sich mit ihm zu prügeln
häi gung mit sō 'n zjisleweng in 't āutōer schwang sich mit einem eleganten Schwung ins Auto
häi gājt altīd mit sō 'n bras d'r up löser geht es immer mit großer Wut an
häi gājt bīhödsk mit sīn gaud und geld umer geht behutsam mit seinem Besitz und seinem Geld um
häi gājt d'r mit 'n blîd maud up aner geht frohen Mutes darauf zu
häi gājt mit bīdester übt sich in Zurückhaltung
häi hannelt mit pinkfellen un óólhūdener handelt mit allerlei Kleinigkeiten die nichts aufbringen (Spr.: "er handelt mit Wursthäuten und Aalhäuten")
häi het 't drok as 'n bordsğrāber mit 'n klander ist ein wahrer Zappelphillip (Rdw.: "er hat es eilig wie ein Barbier mit einem Kunden")
häi het 't mit hum in d' bunder ist mit ihm in einer Erbengemeinschaft
häi het 't mit höörsie haben was miteinander (Liebesbeziehung)
häi het 't mit äinmaud dóóner hat es mit Absicht getan
häi het d'r mit 'n bôr 'n gat inbōrter hat mit einem Bohrer hineingebohrt
häi het d'r mit 'n finger 'n gat inbōrter hat mit einem Finger hineingebohrt
häi het d'r mit 'n mest 'n gat inbōrter hat mit einem Messer hineingebohrt
häi het d'r mit 'n spīker 'n gat inbōrter hat mit einem Nagel hineingebohrt
häi het d'r mit 'n äels 'n gat inbōrter hat mit einer Schusterahle hineingebohrt
häi het d'r niks mit uper macht sich nichts daraus, es ist ihm egal
häi het d'r recht bīhödsk mit dóóner ist da sehr behutsam mit umgegangen
häi het dat ōwergaud mit mī móókter hat das mehr als gut mit mir gemacht
häi het däi ansöyk an mī dóón of ik hum näit mit wat geld helpen wuler hat mir die Anfrage gegeben ob ich ihm nicht mit etwas Geld helfen wolle
häi het däi immenkörven mit sträj bīfluchtener hat die Bienenkörbe mit Stroh beflochten
häi het däi sóók mit ğīn wōrd bīröörter hat die Sache mit keinem Wort erwähnt
häi het fööl geld mit sīn frâu bīfräjter hat mit seiner Frau viel Geld erheiratet
häi het hum mit 'n póól róókter hat ihn mit einem Pfahl getroffen (wegen ungeschickter Handhabung hat er ihn damit verletzt)
häi het hum mit 'n sğamp säiner hat ihn gerade noch gesehen, er hat ihn mehr erahnt als gesehen
häi het mit 'n ōgenblik weğ wō dat tauhands iser hatte es mit einem Augenblick heraus wo es jetzt ist
häi het mit flīt 'n ambacht drēvener hat mit Mühe ein Handwerk betrieben
häi het mit hum büt'ter hat mit ihm getauscht
häi het mit up d' dreitóól kōmener ist mit zu Lehrerwahl gekommen, er ist mit zu Pastorenwahl gekommen
häi het mī mit 'n stäin sğōtener hat mich mit einem Stein beworfen
häi het no lērt wō 'n füer mit fürstäin un stóól anböt't word'ter hat noch gelernt wie eine Feuer mit Flintstein und Stahl entfacht wird
häi het sük mit sīn brör fertöörnter hat sich mit seinem Bruder überworfen, er hat sich mit seinem Bruder verkracht
häi het sō 'n buskóózje up d' kop dat me d'r häil näit mit 'n kâm döör kōmen kaner hat so eine wilde Frisur auf dem Kopf sodass man sie gar nicht mit einem Kamm kämmen kann
häi het sō fööl mit däi bāueräj tau dauner hat so viel mit dem Baubetrieb zu tun
häi höört d'r mit tauer gehört dazu
häi hār d'r 'n grôt ferdräit mites bereitete ihm viel Ärger, es bereitete ihm viel Verdruss
häi hār häil ğīn mitlīden mit anner lüüer hatte gar kein Mitleid mit anderen Leuten
häi is d'r gaud mit bīslóóner ist gut damit ausgestattet
häi is d'r gaud mit upsğikter ist da sehr zufrieden mit
häi is d'r kumplēt mit anhóólter zieht die Sache förmlich an
häi is d'r mit bēserğ nauğer ist damit beschäftigt genug
häi is d'r stārk mit bīārvter hat es stark vererbt bekommen
häi is d'r sō rad mit bī d' hander ist so schnell zur Stelle
häi is fandóóeğ sō bulsterğ dat me häil niks mit hum upstellen kaner ist heute so schlecht gelaunt dass man gar nichts mit ihm anfangen kann
häi is läip óónsk un traut sük dat näit mit annernt prōtener ist sehr schüchtern und traut sich es nicht mit anderen zu sprechen
häi is mit 'n dēmon bīārvter ist von einem Dämon besessen
häi is mit 't āutō döör d' biljēren jağter ist mit dem Auto durch die Schranke gefahren
häi is mit bued hen 't fiskerner ist mit der Pödderangel unterwegs und angelt
häi is mit dat tēren bīārvter ist an Schwindsucht erkrankt
häi is mit däi häiel spilóózje fandöör góóner ist mit dem ganzen Zeug abgehauen
häi is mit fööl küen bīdäilt wordener ist mit viel Verstand ausgestattet worden
häi is mit hum in 't anróóken kōmener ist mit ihm in Berührung gekommen
häi is mit mī ēvenolder ist mit mir gleichalt
häi is mit säind ôğ blinder ist mit sehendem Auge blind
häi is mit sğörf bīārvter ist an Krätze erkrankt
häi is mit sīn Letīn t' äener ist mit seinem Latein am Ende (Rdw.)
häi is mit sīn ārbaid achteruper ist mit seiner Arbeit rückständig
häi is mit äer bīdäinter fühlt sich geehrt
häi is näit mit us bīfrünter ist nicht mit uns verwandt
häi is sō grūsachterğ dat häi âl bulsters mit upfret'ter ist so gefräßig dass er alle Schalen mit auffrisst
häi kan 't d'r mit wal daunfür ihn reicht das aus
häi kan d'r mit henes reicht mit ihm
häi kan sük föör fanóóvend d'r wal mit bīdrüppendamit kann er sich für heute abend sättigen
häi klājt mit wóóterer verschüttet unachtsam Wasser, er arbeitet mit Wasser unkontrolliert herum
häi krēğ dat rājn mit d' āngst tau dauner bekam richtig Angst
häi kumt altīd mit allerlai ditjes un datjes upsettener kommt immer mit allerlei Kleinigkeiten an
häi kumt mit 'n blóóes ful bōnen ansettener kommt mit einer Blase Bohnen angerannt
häi kumt mit dat geld wal ūter kommt mit dem Geld wohl aus
häi kumt mit klumpen in 't gelóóeğer gibt nicht viel auf Werte und Normen (Spr.: "er kommt mit Holzschuhen zur Trinkgesellschaft")
häi kumt mit sīn hōmōseksuwóólitäit ūter outet sich als homosexuell
häi kwam d'r mit 'n limp ofer kam glimpflich davon
häi kwam mit 'n grôt treker kam mit großem Gefolge
häi kwam mit geblóós up mī an as of häi mī häilundal bīdönnern wuler kam mit Getöse auf mich zu als ob er mich ganz und gar verwünschen wollte
häi kwam mit geblóós up mī dóóler kam mit zornigem Geschrei auf micht zu
häi kwam mit spôrer kam mit der Bahn
häi kwam mit sō 'n räecht slier um d' hauk tauer kam mit viel Schwung um die Ecke
häi let't niks up sük sitten man 't âl mit fatsūner lässt nichts auf sich sitzen aber alles mit Anstand
häi let't sük mit 'n blóóes ful bōnen ferjóógener lässt sich mit einer Blase Bohnen verjagen
häi let't sō blîd as of häi mit 'n brūd in hūs kōmen iser sieht aus als ob er eine Frau abgeschleppt hat so froh ist er (Spr.)
häi liğt mit brōken ōgener liegt dort mit offenen Augen
häi löpt al mit äin bäin in drafter hat es ständig eilig (Rdw.: "er läuft immer mit einem Bein im Trap")
häi löpt d'r no altīd mit umer ist noch immer damit beschäftigt
häi löpt mit 'n streibäin un 'n hājbäiner hat zwei verschiedene Schuhe an (Spr.: "er läuft mit einem Strohbein und einem Heubein")
häi löpt mit d' büüdeler läuft mit dem Klingelbeutel
häi löpt mit kōpenskuper läuft mit Kaufmannswaren
häi lāğt as 'n buer däi mit mesföerk killert word'ter lacht wie ein Bauer der mit der Mistforke gekitzelt wird (Rdw.)
häi lēp mit blôt kop up būtener lief mit kahlem Kopf nach draußen
häi maichelt mit sīn stok tau as of häi 't âl stükken slóón wil wat um hum tau stājter fuchtelt mit seinem Stock um sich herum als ob er alles kaputtschlagen wollte was um ihn herum steht
häi maut mit anner lüü ōwer d' dêl wēsener musst mit anderen Leuten zusammen leben
häi maut mit blôt fauten up d' blôt stäinen stóóner muss mit bloßen Füßen auf den kahlen Steinen stehen
häi móólde dō gērn mit buntstikkener mahlte damals gerne mit Buntstiften
häi pakde sīn bakbēren bīnanner un rēt d'r mit ūter packte seine Siebensachen und nahm Reißaus
häi sağ hum man net mit 'n sğamper sah ihn nur für einen Sekundenbruchteil, er sah ihn nur kaum wirklich, er sah ihn nur kurz auftauchen
häi sit't d'r mit in d' bröyeder hat damit Ärger
häi sit't in 't ōrlauğje mit sīn nóóberer ist im Kleinkrieg mit seinem Nachbarn
häi slōğ hum düğterğ mit uper stimmte ihm kräftig zu
häi stekt mit hum döörer macht gemeinsame Sache mit ihm
häi stöt mit d' kop tēgen 't bööner stößt mit dem Kopf an die Decke
häi söyğt däi kalver mit 't söyğhōrntjeer säugt die Kälber mit der Flasche
häi wil dat land mit tuffels bībāuener will das Land mit Kartoffeln bepflanzen
häi wil fērweğ mit fîts forener will weiterhin mit dem Fahrrad fahren
häi wurğt dat mit wald dóóler würgt es mit Gewalt herunter
häi wurğt sük d'r hóóst mit ofer erstickt sich da fast mit
häi wäit näit wō häi d'r mit an saler weiß nicht was er damit anfangen soll, er weiß nicht wie er es anpacken soll
häi wäit wō häi d'r mit an is er weiß wie es um ihn steht, er weiß nicht wie er damit dran ist
häi wōnt bī sīn ollen mit iner wohnt bei seinen Eltern
häi wōnt mit mī in äin büerter wohnt mit mir in einer Gegend
häi ōwerlōvt mī mit sīn botterer will zu viel Geld für seine Butter
höör fent wil mit sīn frâu bī höör 'n anbāu móóken un d'r in wōnenihr Sohn will mit seiner Frau bei ihnen einen Anbau machen und darin wohnen
hūl mit däi wulven dō dū mit höör in 't holt in sitstwenn du in Rom bist verhalte dich wie die Römer, wenn du Gast bist passe dein Verhalten an (Spr.: "heul mit den Wölfen wenn du mit ihnen im Wald sitzt")
ik bün d'r ful mit inferstóónich bin damit völlig einverstanden
ik bün häilundal mit däi fent anhóólt un wäit häil näit wat ik mit hum anfangen salich bin mit dem Jungen ganz und gar gebunden und weiß gar nicht was ich mit ihm anfangen soll
ik bün mit däi minsken häil näit bīkentich kenne die Menschen nicht
ik bün mit hum näit bīhūd't no bīhortich hab mit ihm nichts zu tun, ich habe mit ihm nichts gemein, ich bin mit ihm nicht verwandt (Spr.: "ich bin mit ihm weder behäutet noch behaart")
ik bün sō mit lüsten ik lööv bī mī is wat an d' handich habe so einen Heißhunger ich glaube ich bin in anderen Umständen
ik dau dī mīn wünsk un sēgen mitich gebe dir mein Wohlwollen und meinen Segen
ik for mit āutō up parkplóótsich fahre mit dem Auto auf den Parkplatz
ik gau ēven tau un hāu us wat stikjes mit bīlich gehe schnell hin und haue uns etwas Kleinholz mit dem Beil
ik góó mit hum anners umich gehe anders mit ihm um
ik heb 't näit mit flīt dóónich habe es nicht mit Vorsatz getan
ik heb d'r last mitich habe damit Schwierigkeiten
ik heb d'r no net ēven mit 'n blâu ôğ ofkōmenich bin noch gerade mit einem blauen Auge weggekommen
ik heb güster mit hum prōt'tich habe gestern mit ihm gesprochen
ik heb mit hum prōtjetich habe mit ihm geplaudert
ik heb mī d'r no näit mit ferdäiptich habe mich noch nicht damit beschäftigt
ik heb mīn ārbaid un mīn last d'r dik mit hatich habe dort viel Arbeit und Belastung mit gehabt
ik heb no gīn bīkentskup mit hum móóktich habe noch keine Bekanntschaft mit ihm gemacht
ik kan d'r niks mit wordenich kann da nichts mit werden, ich kann damit nicht an das Ziel gelangen (Rdw.)
ik kan di d'r näit mit gerīvenich kann dir damit nicht aushelfen
ik kan ğīn lîk füerğ mit hum plaugenich komme mit ihm nicht zurecht (Spr.: "ich kann keine gerade Furche mit ihm pflügen")
ik krūp mit püel up bäerich gehe mit einer Wärmflasche ins Bett
ik lóót mī näit mit geld bīkōpenich lasse mich nicht mit Geld bestechen
ik māj däi gräied mit d' sâjsich mähe den Rasen mit der Sense
ik rēp hum dat häi mit anfóóten un us mit helpen sul man häi hār brüü d'r fan drājde sük um un lēt us us aläien kwäelenich rief ihn weil er mit anfassen und uns helfen sollte aber es verdross ihn sodass er sich umdrehte und uns uns abmühen ließ
ik stem mit dī ōweräienich stimme mit dir überein
ik sğel mit hum dō häi näit läif isich schimpfe mit ihm wenn er nicht lieb ist
ik sğrīv mit mīn rechter hand man gōj mit lüchtsich schreibe mit der rechten Hand aber werfe mit links
ik was d'r ōk mit mankich war auch dabei
ik was no 'n hennerğ fôn ik wäit 't no as was 't fandóóeğ ik worde 't mäintgaud un brājde jüüst mit mīn messen wiren 'n hôs föör mīn bäepich war noch ein heranwachsendes Mädchen ik weiß es noch als wenn es heute wäre ich bewachte das Gemeindegut und strickte mit meinen Messingdrähten eine Strumpfhose für meine Großmutter
ik wil 't hūs mit sträj dakkenich will das Haus mit Stroh bedachen
ik wil dī mit däi sóók näit bīhellenich will dich mit der Sache nicht behelligen
ik wil mī d'r näit mit bīfūlenich will mich damit nicht beschmutzen
ik wil mī d'r näit mit bīrīkenich will mich damit nicht bereichern
ik wil näit mit dī däilenich will nicht mit dir teilen
ik wul hum sō gērn wat t'gâud daun dō 'k man wus wor 'k hum mit ferblīden kunich würde ihm so gerne etwas Gutes tun wenn ich nur wüsste womit ich ihn glücklich machen könnte
ik wul höör dōmēd mit d' wóógen nóó Emden brengenich würde sie nacher mit dem Wagen nach Emden bringen
ik wul mī insent bīwäiten of dat gaud mit dī isich wollte mich eben versichern ob es dor gut geht
in 't lauğ bünt däi minsken al âl mit höör tūntjes bēserğim Dorf sind die Leute schon alle mit ihren Gärten beschäftigt
in Emden kāst mit 'n sğüüet forenin Emden kannst du mit der Schute fahren
in d' mân mitin Zusammenarbeit mit
is däi köerst tau hārd word't dat wârm brōd mit wóóter instrēkenist die Kruste zu hart wird das warme Brot mit Wasser eingestrichen
jüch mit hüüdelsKloßbrühe
jī wullent mī d'r wal mit bītichtenihr wolltet es mir wohl zur Last legen
kinner mautent näit allerwēgens mit in prōtenKinder müssen nicht überall mitreden
kum bōj gājst mit?komm Junge gehst du mich?
kōrn mit wājer sğōnmóókenGetreide mit der Kornfegemühle reinigen
lâj nājsters nājen mit lâng plājstersfaule Näher nähen mit langem Faden
lâj nājsters nājen mit lâng snājstersfaule Näher nähen mit langem Faden
lâng nat mit bōnendünne Bohnensuppe
lóót us d'r man sachtjes mit anlass es uns etwas langsam angehen lassen
lük mit wat hebbenErfolg haben, erfolgreich sein
līk mit d' grundslağgerade mit der Erdoberfläche
mauder móók mī 'n brüeğ! - kind ik heb ğīn mest! - smēr mī 't d'r man mit finger up! - dat smóókt allerbest!Mutter mach mir ein Butterbrot! - Kind ich hab kein Messer! - schmiere es mir mit dem Finger auf! - dat schmeckt besser! (Kinderspruch)
me lērt mit sğân of sğóóman lernt durch Schande und Schaden
me maut näit läigen un bīdräigen dan d'r mit kan me nōjt bīstóónman darf nicht lügen und betrügen denn damit kann man niemals bestehen
me sul d'r óópen mit fangendas ist absurd (Spr.: "man sollte da Affen mit fangen")
me wäit näit recht of 'n mit hum in d' ārften of in d' bōnen isman weiß nicht recht wie man mit ihm dran ist; man weiß nicht recht wie es mit ihm steht
me wäit nōjt of me mit hum in d' ārften of in d' bōnen ismein weiß nie wie man zu ihm steht (Rdw.: "man weiß nie ob man mit ihm in den Erbsen oder in den Bohnen ist")
mennerğ äien kumt mit lēğlōpen ōk döör d' wērldmanch einer kommt mit nichts tun durch die Welt (Spr.)
mitmit; zusammen mit; wie andere, zusammen mit anderen; durch, mittels, mithilfe, per
mitrecht, lieb, angenehm
mit 'n bīklemt stäemmit belegter Stimme
mit 'n dóóler 's dóóğs kāst dū dī wal bīlīdenmit einem Taler während des Tages kannst du dir schon helfen
mit 'n limpglimpflich
mit 'n móólauf einmal, plötzlich
mit 'n smüüsternmit einem Schmunzeln
mit 'n sâjs kan ōk 'n lütje fent mājen man mit 'n swóó is 't kērlsārbaidmit der modernen Sense kann auch ein kleiner Junge mähen aber mit der altfriesischen Sense ist es echte Männerarbeit (Spr.)
mit 'n sğamp säinflüchtig sehen, gerade noch sehen, mehr erahnen als sehen, schemenhaft sehen
mit 'n wupsdīmit einer raschen Handlung
mit 'n wupsdīin einem schnellen Augenblick
mit 'n wupsdī sat häi up 't pērdmit einer raschen Wendung saß er auf dem Pferd
mit 'n wêkin einer Woche
mit 't solt kōmen dō dat âj up iszu spät kommen (Rdw.: "mit dem Salz kommen wenn das Ei auf ist")
mit 't tüüğ bīstóón blīvenmit der Nachgeburt steckend verbleiben
mit almäien stemmeneinstimmig, mit allgemeinen Stimmen
mit anner lüü ōwer 'n dêl wēsenmit anderen ein gemeinschaftliches Familienleben führen
mit babbelgüütjes kāst dū us bōj aisk ferblīdenmit Albernheiten kannst du unseren kleinen Jungen sehr erfreuen
mit blaud döördrunkenmit Blut durchtränkt
mit bâjd ārmsmit beiden Armen
mit d' blôt fautenmit bloßen Füßen, mit nackten Füßen
mit d' blôt moersmit bloßem Hintern, mit nacktem Hintern
mit d' grôt lēpel ētenein großes Festmahl feiern
mit d' moers in 't botterfat sitten kōmensich gut niederlassen, gut unterkommen (Spr.: "mit dem Arsch ins Butterfass setzen")
mit d' tīd ferdwōlenzeitvergessen; ohne Zeitgefühl
mit d' āngel fiskernangeln, mit der Angel fischen
mit datindem, damit
mit dat tüüğ bīstóón blīvendie Nachgeburt nicht loswerden; stecken bleiben, festgeraten
mit dat wārk wil ik niks tau daun hebbenmit dem Kram will ich nichts zu tun haben
mit drei joer wilkööermit dreijähriger Kündigungsfrist
mit däi botter is 't jorelk drei kēr māl: 't êrst kēr dō s' t' wäik is 't twäied kēr dō s' t' hārd is un 't dârd kēr dō me s' näit hetmit der Butter ist es jährlich drei Mal ärgerlich: das erste Mal wenn sie zu weich ist das zweite Mal wenn sie zu hart ist und das dritte Mal wenn man sie nicht hat (Spr.)
mit däi bäest büüet strīken góónden besten Anteil bekommen
mit däi hiet ferlēgen wēsensich vor der Hitze nicht schützen können
mit däi stârk kūren mus däi grund d'r sō unner līden dat däi fisk ğīn ferblīf mēr hārmit den starken Schleppnetzen musste der Meeresboden so darunter leiden dass der Fisch dort nicht mehr leben kann
mit däi tīdmit der Zeit
mit däi tīd ferdwōlenzeitvergessen; ohne Zeitgefühl
mit däi wust nóó d' sğienk smītendurch ein kleines Opfer etwas Großes erreichen (Spr.: "mit der Wurst nach dem Schinken werfen")
mit däi öören taunanner in läegenmit den Ähren zueinander hin
mit dóóğanbrēken upstóónmit dem Tagesanbruch aufstehen
mit dāueln un kāueln word't tīd ferslētenmit langsam sprechen und schwätzen wird Zeit verschwendet
mit ferlof stēlt me däi buer sīn kaumit Erlaubnis stiehl man die Kuh des Bauern (Spr.)
mit feräint krachtenmit vereinigten Kräften
mit fet un ölje bīgóóneinfetten und einölen, mit Fett und Öl behandeln
mit fuel fortin voller Fahrt
mit föerk upstēkenmit der Forke aufladen
mit fööl achtenmit viel Achtung, Hochachtungsvoll
mit gewēr up nâkmit umgehangenem Gewehr
mit gewēr up pukkelmit dem geschulterten Gewehr
mit grôt ambīsjesmit großen Ambitionen
mit hum is 't d'r hērer ist am Ende, mit ihm geht's zu Ende
mit hum is min klorworden um dat häi 'n äigen stūthaspel ismit ihm wird man nicht leicht fertig weil er eine eigensinniger launischer Mensch ist
mit häiet bolten plet't sük gaudmit heißen Bolzen bügelt es sich gut (Spr.)
mit höör gauskernsie als dumme Gans verkaufen
mit hütje un mütjemit allem Hab und Gut (Spr.: "mit Hüttchen und Schweinchen")
mit kap un köögelmit Kind und Kegel (Rdw.: "mit Kappe und Haube")
mit kind un küükenmit Kind und Kegel (Rdw.: "mit kind und Küken")
mit klæær un âlmit Kleidung und allem
mit küntje up lōp wēsenherumhuren (Rdw.: "mit der Vagina unterwegs sein")
mit kōmenbegleiten
mit läiverlóóallmählich, nach und nach, bei kleinem, mit der Zeit, Schritt für Schritt, gemütlich, langsam
mit läiverlóó kumt Jân in d' büks un Gräitje in d' wamslangsam verstehen sie es (Spr.: "allmählich kommt Jan in die Hose und Gretchen in den Mantel")
mit lôr und glaismit Lore und Gleisen
mit lüst un lastmit Recht und Pflicht
mit lüsten wēsenSchwangerschaftsgelüste haben, Heißhungerattacken haben
mit lütje jungjes knōjenkleine Jungen sexuell missbrauchen (Rdw.: "mit kleinen Jüngchen schuften")
mit lōven un bäiden maut äien bīnanner kōmenmit schätzen und bitten kommt der Handel zum Abschluss
mit man un mūs fergóónmit Mann und Maus untergehen (Spr.)
mit moers up lōp wēsenläufig sein; fig.: rumhuren
mit mī sülst in 't lîk wēsenselbstsicher sein
mit mī sülst in 't lîk wēsenselbstsicher sein
mit nâu nōdkaum
mit permisjemit Verlaub, mit Erlaubnis
mit permisje Mīnhēr Prēsident ik wul man ēven dat klokje pingelnmit Verlaub Herr Präsident ich möchte kurz das Glöckchen anschlagen
mit pāsen un mēten word't tīd ferslētenmit Passen und Messer wird Zeit verschlissen
mit pērd un wóógenmit Pferd und Wagen
mit recht ēr fründskup slūteneinen Vergleich schließen
mit róód un dóódmit Rat und Tat (Rdw.)
mit sak un pakmit allem Zubehör, mit allem Drum und Dran (Rdw.: "mit Sack und Pack")
mit sinnergkaid kan me ōk wal 'n buel melkenmit Sanftmut kommt man ans Ziel (Spr.: "mit Behutsamkeit kann man auch einen Bullen melken")
mit slēpend pink nóó hūs tau góónbeschähmt nach Hause gehen
mit smóó bīdektin Schmach gehüllt
mit smērerğ baudels wil ik nisk mēr t' daun hebbenmit schmierigen Angelegenheiten will ich nichts mehr zu tun haben
mit stóónd sājelkühn, hoffnungsvoll
mit suen bīsefmit gesundem Verstand
mit swērt un sğild fechtenmit Schwert und Schild kämpfen
mit sük sülst up äin bred wēsenmit sich im Reinen sein
mit sünner fetohne Fett, mit ohne Fett
mit sğikanständig, schicklich, füglich
mit sğimp un sğân wor fan kōmenmit Schimpf und Schande bei etwas wegkommen
mit sīn oel früen is dat nū âl bū un bamit seinen alten Freunden ist das Verhältnis zerstritten und unangenehm
mit tâk un rüüedmit Zweig und Wurzel
mit upliegend tueng prōtenlallend sprechen, mit aufliegender Zunge sprechen
mit upsēten maudmit Vorsatz
mit us bâjdmit uns beiden
mit us âlmit allen
mit us âl willent wī hum dat wal wīsen dat dat näit al nóó sīn kop gājtwir wollen ihm alle zusammen zeigen das es nicht immer nach seinem Willen geht
mit wald kan me ōk wal 'n fjôl an 'n äiken bōm köthāuen man mit sachtsinnerğkaid melkt me ōk wal 'n buelmit Gewalt erreicht man nichts wohl aber mit Sanftmut (Spr.: "mit Gewalt kann man eine Geige am einer Eiche zerschlagen aber mit Sanftmütigkeit melkt man auch schon mal einen Bullen")
mit wat an köönenmit etwas umgehen, etwas beherrschen, mit etwas dran sein, mit etwas zurechtkommen, etwas bewältigen sollen
mit wat an mautenmit etwas umgehen, etwas beherrschen, mit etwas dran sein, mit etwas zurechtkommen, etwas bewältigen sollen
mit wat an söölenmit etwas umgehen, etwas beherrschen, mit etwas dran sein, mit etwas zurechtkommen, etwas bewältigen sollen
mit wat an toğ wēsensich mit etwas beschäftigen
mit wat an wēsenmit etwas umgehen, etwas beherrschen, mit etwas dran sein, mit etwas zurechtkommen, etwas bewältigen sollen
mit wat daunmit etwas Geld verdienen, mit etwas Handeln; mit etwas befasst sein
mit wat droek wārk hebbenetwas sehr viel tun, etwas sehr ausgiebig tun, mit etwas sehr beschäftigt sein
mit wat māl wēsenmit etwas überzärtlich sein
mit wat māl wēsenin etwas vernarrt sein, in etwas verliebt sein
mit wat rēgelke is dat lēvend makkelkermit einigen kleinen Regel ist das Leben einfacher
mit wat tau mautenmit etwas auskommen müssen
mit wat taufrē wēsensich mit etwas begnügen
mit wat tauköönenmit etwas ausreichen
mit wat wat wordenmit etwas zurechtkommen
mit wel daunmit jemandem zu tun haben; mit jemandem befreundet sein; mit jemandem liiert sein
mit wel gaud weğkōmenmit jemandem gut zurechtkommen
mit wel māl wēsenmit jemandem überzärtlich sein
mit wel māl wēsenin jemanden vernarrt sein, in jemanden verliebt sein
mit wel umslóóneine sexuelle Beziehung mit jemandem haben (Rdw.: "mit jemandem umschlagen")
mit wel up äin bred wēsenmit jemandem übereinstimmen, mit jemanden einer Meinung sein
mit wel wat upstellen köönenmit jemandem etwas anfangen können
mit wel wat wordenmit jemandem zurechtkommen
mit wel ōwer d' dêl wēsenmit jemandem zusammenwohnen (Rdw.: "mit jemandem über dem Fußboden sein")
mit wel ōwerweğ köönenmit jemandem Schritt halten können
mit wind un strōm swóójendem dem Wind und der Strömung hin und her schwanken
mit wēsenbegleiten
mit äers trielenmit dem Hintern wackeln, twerken
mit äien bīswet't wēsenbei jemandem involviert sein
mit äien göyn wēsenjemandem wohlgesonnen sein
mit äien set ōwer d' slōd springenmit einem Satz über den Graben springen
mit äien strēk hollenmit jemandem Schritt halten
mit äin fortmit einem Satz
mit äin wêkin einer Woche
mit ājen un klājen kan me ōk wal 'n buel melkenmit Schmeicheleien bekommt man alles (Spr.: "mit schmeicheln kann man auch einen Bullen melken")
mit īsder bīslóónmit Eisen beschlagen
mit-mit- (Vorsilbe)
mît (dat)zool.: Milbe (Acari spec.)
móók dat ēfkes mit 'n bössel sğōnmach das kurz mit eine Bürste sauber
móótskup mit bīswet't instóónGesellschaft mit beschränkter Haftung, GmbH
näit mit äien ōwer d' weğ kōmennicht mithalten können; sich nicht vertagen können (Rdw.: "nicht mit ihm über den Weg kommen")
nüms dürt mit hum prōten bīhalf mīkeiner darf mit ihm sprechen ausgenommen mir
petent mit holten spīkers!Lufthaken!, nichts!
prakjet tweibak mit benóóenzerdrücktes Zwieback mit Banane
pütten wordent fan binnen mit grīstörf ūtfläjtBrunnen werden von innen mit Grautorf ausgelegt
repdī mit botter un sraupRebbedi mit Butter und Sirup
rum mit buenktrad.: Rum mit Knochen, ostfriesisches Getränk aus heißem Rum mit einem Zuckerstückchen das beim Boßeln und Klootschießen getrunken wird
smēr dī gaud d'r mit in - dat is 'n ofmöytmiddel tēgen blien müegencreme dich gut damit ein - das ist ein Repellent gegen Stechmücken
smēr dī gaud mit däi sünkrêm increme dich gut mit der Sonnencreme ein
snieğ mit hūskezool.: Häuschenschnecke
spóósje mit hollandsk stiepSpargel mit Sauce Hollandaise
säi bünt mit d' bullerwóógen unnerwēgenssie sind mit dem Bollerwagen unterwegs
säi hebbent sük mit hemp bīswīmeltsie haben sich mit Cannabis berauscht
säi het 't mit d' mauersie hat Gebärmutterbeschwerden
säi het sük mit allerhand tüüğ bītóókeltsie hat sich mit allerhand Kleidung aufgehübscht
säi het sük mit dat häiet fet ūt d' fritööes ferbrānen fan d' twäied gróód holtsie hat sich mit dem heißen Fett aus der Friteuse Verbrennungen des zweiten Grades zugezogen
säi hār hum mit höör ōgen wal dōdstēken kuntsie warf ihm einen vernichtenden Blick zu (Rdw.: "sie hatte ihn mit ihren Augen wohl totstechen können")
säi is mit moers up lōpsie hurt herum (Rdw.: "sie ist mit dem Arsch auf Tour")
säi is mit moers up rutsie hurt herum (Rdw.: "sie ist mit dem Arsch auf Tour")
säi is sō batsk dat d'r hóóst häil ğīn ūtkōmen mēr mit issie wird so eitel dass mit ihr fast nicht mehr klar zukommen ist
säi kan sīn läieft näit mit läieft anternsie kann seine Liebe nicht erwidern
säi kēk mit fīlainerğ ōgensie schaute mit grellem Blick
säi prōtent mit humsie sprechen mit ihm
säi spöölt môj wêr mit humsie hält ihn hin (Spr.: "sie spielt schönes Wetter mit ihm")
säi stājt mit döödrükt rüeğsie steht mit durchgebeugtem Rücken da
säi was d'r recht mit upsğikt dat säi ōk tau d' wērskup nöyğt worden wassie war sehr zufrieden damit dass sie auch zu Hochzeit eingeladen worden war
säi wul mī d'r mit bītichtensie wollte mich dem bezichtigen
säi wul nū sō söytjes un sachtjes mit höör bräied achterdäil as ērst ūtstīgensie wollte nun so nach und nach mit ihrem breiten Hinterteil zuerst aussteigen
säi wussent sekür wō säi mit höör lüü anmussentsie wussten genau, wie sie mit ihren Leuten umgehen mussten
sük mit wel fergóónauskommen mit jemandem, sich mit jemandem verstehen
sük mit wel fertöörnensich mit jemandem überwerfen, sich mit jemandem verkrachen
süü dor löpt däi hóónrûn mit sīn nēgen küükensdie Vaterschaft ist fraglich (Spr.: "seh da läuft der Kapaun mit seinen neun Küken")
sğikt drīst mit an!langt nur zu! (beim Essen)
sğikt man drīst mit an!traut euch nur und langt zu!
sğikt mit an!kommt und esst mit!
sğāj d'r mit ūthör damit auf
sğōwel d'r mit an wēsenelend dran sein
sīn fóóer is mit 't āutō melöörsein Vater ist mit dem Auto verunglückt
sīn sğitert mit wat an wēsenhereingefallen sein, Pech gehabt haben, dumm da gestanden haben
sō spöölt häi môj wêr mit annerman s' dājtenso spielt er heile Welt mit fremdem Geld
tannen kōment mit pīn un góónt mit pīnZähne kommen mit Scherzen und gehen mit Schmerzen (Spr.)
tuffels mit stiepKartoffeln mit Sauce
tuffels mit stiepKartoffeln mit Soße
tē mit spilTee mit Branntwein, Tee mit Schnaps
un hir mit is nū bastó un nū wēs al stielund hiermit ist es nun genug un nun sei schon still
up Sünnermārten lōp' wī mit kipkapköögels döör däi stróótenzu Martini laufen wir mit Laternen durch die Straßen
up d' düert mautent wī d'r anners mit umauf Dauer müssen wir damit anders umgehen
up oljorsdağ bünt kinner mit appelóósjes an 't sğäitenan Silvester schießen wir mit Zündplättchen
walēr mat me in 't Ōstfräisland mit faut un dûmfrüher maß man in Ostfriesland mit Fuß und Daumen
wand God is mit usdenn Gott ist mit uns
wat brengt dat sğip mitwas bringt das Schiff mit
wat hebbent jī d'r âl mit nanner tau babbel?worüber plaudert ihr da die ganze Zeit?
wat helpent mī âl môj prōtjes dō däi dóóden d'r näit mit ōweräien kōmentwas hilft mir all das schöne Gerede wenn die Taten nicht damit übereinstimmen
wat mit almäinhaiden ofdaunetwas mit Allgemeinheiten abtun
wat mit bepshand daunetwas mit der nicht dominanten Hand tun; etwas ohne Kraft tun; etwas Ungewöhnliches tun
wat mit ferstand bīkīkenetwas mit Aufmerksamkeit betrachten
wat mit flīt daunetwas mit Absicht tun, etwas absichtlich tun
wat mit fuel ferstand bīkīkenetwas mit voller Aufmerksamkeit betrachten
wat mit hum tausäinNachsicht mit ihm haben
wat mit maud daunetwas mutwillig tun
wat mit wel angóónwas mit einem los sein
wat sal ik mit sō 'n bliksemst baudel anfangen?was soll ich mit so einer verdammten Angelegenheit anfangen?
wat sal ik mit sō 'n prötwas soll ich mit so einer Menge
wat wur mī kel as ik mit däi dôd allenerğ in d' kóómer satwie wurde mir unheimlich als ich mit dem Toten allein im Zimmer saß
wel däi hund tārğt maut mit däi bēt föörläif nēmenwer den Hund ärgert muss mit dem Biss vorlieb nehmen (Spr.)
wel ferlukt mit mī däi tóówel?wer verzieht mit mir den Tisch?
wel het d'r sīn óópenspil mit hat?wer hat dort sein Narrenspiel mit getrieben?
wel het sīn óópenspil d'r mit hat?wer hat das Chaos verursacht?
wel mit 'n hōgerder ollerjemand hoheren Alters
wel sal hum ferprēken? däi pestōr mit sīn djóókenwer soll seinen Tod durch Predigt verkünden? der Pastor mit seinem Diakon (Spr.)
wen 't gājt forent wī mit 't āutō anners góó' w' mit 't fîtswenn es geht fahren wir mit dem Auto sonst nehmen wir das Fahrrad
wil' Jī näit mit bīsğikken?wollen sie sich nicht mit an den Tisch setzen?
wor däi äien mit dööpt is däi anner mit wuskern wordensie taugen beide nichts (Rdw.: wo der eine mit getauft ist der andere mit gewaschen worden")
wor kan 'k mit gerīven?womit kann ich helfen?
wor me mit umgājt dat klift äien anmit wem man zu tun hat prägt einen (Spr.)
wor mitwomit
wrungel mit rōmQuark mit Sahne
wuddelkes mit rīsMöhrchen mit Reis
wult dū ōk lösskup mit firen?willst du auch die Hochzeit mit feiern?
wī bakkent us mit bambusstokken stokbrōd ōwer 't füerwir backen uns mit Bambusstöckern Stockbrot über dem Feuer
wī böyten mit törfwir heizen mit Torf
wī bünt d'r fēr mit henes kann kaum schlimmer werden (Spr.: "wir sind da weit mit hin")
wī bünt d'r mit antērtdie Ware ist uns ausgegangen
wī bünt d'r mit antērtwir sind damit angeschlagen
wī bünt d'r mit hütje un mütje d'r ūtflōgenwir sind allesamt herausgeworfen worden
wī góónt d' mit âl man tauwir gehen dort alle zusammen hin
wī hebbent d'r wat mitwir haben Probleme (Rdw.: "wir haben da was mit")
wī hebbent d'r wat mit mīn läief frâu Jansenwas für eine Angelegenheit! (Spr.: "wir haben da was mit meine liebe Frau Janssen")
wī hebbent mit d' fläiger nóó Amērīkó flōgen wir sind mit dem Flieger nach Amerika geflogen
wī hebbent mit us aksjes fööl bīweğtwir haben mit unseren Aktionen viel bewegt
wī kōment mit mērder manwir kommen mit mehreren Menschen
wī mautent d'r róódsóóm mit umgóónwir müssen da sparsam mit umgehen
wī mautent dürsóóm mit us natüer wēsenwir müssen nachhaltig mit unserer Natur umgehen
wī mautent mit us tuffels tau róód góónwir müssen mit unseren Kartoffeln sparsam sein
wī mussent mit mēr man ōwer d' slōdwir mussten mit mehreren Menschen über den Graben
wī willent dat mit bīdorthaid daunwir wollen es mit Besonnenheit tun
wī willent dat mit bīdorthaid ōwerläegenwir wollen es mit Bedächtigkeit überlegen
wō d'r mit an?wie anpacken?, wie bewältigen?
wō fēr is 't d'r mitwie weit ist es vorangeschritten
wō hest d' 't d'r mitwie siehts aus?, wie ist das nun?
wō lâng hebbent jī d'r al mit an toğ west un nū hebbent jī 't no näit klor?wie lange beschäftigt ihr euch schon damit und jetzt habr ihr es noch nicht vollendet?
wō lâng hebbent jī d'r al mit an toğ west?wie lange beschäftigt ihr euch schon damit?
wō söölent wī dor mit an?wie sollen wir das anpacken?
Óóbläits mit näitsAbelitz mit nichts (Spr. weil es nur Hammrich gibt)
äin dóóğwārk bünt fīftain for mit akkerwóógenein Tagwerk sind fünfzehn Fuhren mit dem Ackerwagen
óótucht mit kinnersexueller Missbrauch von Kindern
ûl! wat dājst dū mit mīn spîs in dīn mûl? - kât dū maust wäiten óógünt brōd word't d'r 't mäiest ēten!Eule! was machst du mit meiner Speise im Maul? - Katze du musst wissen ungegönntes Brot wird am meisten gegessen! (Spr.)
ğīn ūtkōmen mēr mit wat wēsennicht mehr mit etwas klar kommen
ōdjebâb mit d' bessemstok ōdjebâb mit d' sluren kan mī recht bīdurenkinderr.: Großvater mit dem Besenstock Großvater mit den Hausschuhen kann mir recht leid tun
ūtgēveräj mit bīswet't drükkeräjVerlag mit zugehöriger Druckerei