OstfriesischDeutsch
dat fäj lid't bī d' koel lastdas Vieh droht bei der Kälte zu erkranken
däi dīk lid't lastder Deich droht zu brechen
däi müer bīswēk unner däi lastdie Mauer versank unter der Last
dō däi bōmen ferköft wordent dan maut 't bī d' ferkōp fut ūtbīdungen worden dat däi kōpers däi bōmen mit däi wuddel ūtgróóven mauten dan dō säi däi buren âl in d' êr sitten lóóten dan hebbent wī nóóderhand us last d'r mit hat dat wī s' d'r wēr ūtrüüden lóóten köönentwenn die Bäume verkauft werden dann muss beim Verkauf gleich ausgehandelt werden dass die Käufer die Bäume mit Wurzel ausgraben müssen denn wenn sie die Wurzeln in der Erde lassen dann haben wir später nur Arbeit damit wenn wir sie wieder herausgraben müssen
fandóóeğ het me d'r ğīn last mēr fanheute hat man damit keine Schwierigkeiten mehr
ik heb d'r last mitich habe damit Schwierigkeiten
ik heb läip last fan d' rüeğich habe schlimme Beschwerden im Rücken
ik heb mīn ārbaid un mīn last d'r dik mit hatich habe dort viel Arbeit und Belastung mit gehabt
in last gēvenin Auftrag geben
last (däi)Last, Bürde; Beschwerde; Schwierigkeit; Gebühr; Erbzins, Erbpacht; Fußstapfen, Fußabdruck
last fan wat hebbenunter etwas leiden (Rdw.: "Last von etwas haben")
last līdeneine Bürde tragen müssen, beschwert sein; in Beschädigungsgefahr sein
mit lüst un lastmit Recht und Pflicht
nóó dat d'r tain last fan ferköft un oflēvert worden bünt is d'r no 'n bīstand fan fīf last blēvennachdem zehn Last davon verkauf un abgeliefert wurden ist noch ein Rest von fünf Last geblieben