OstfriesischDeutsch
d'r krājt ğīn hóón nóóda kräht kein Hahn nach (Spr.)
krâjt (däi)Wagenleiter, Leiterwagenaufsatz, Seitenleiter eines Wagens; fehnkult.: Torfkorb, Tragbahre für Torf mit einem Korb in der Mitte
sō lâng däi wind wājt un däi hóón krājtfür ewige Zeiten (Spr.: "so lange der Wind weht und der Hahn kräht")
upstóón upstóón krājt däi hóón - fut fut säeğt däi muet - wī blīvent no liegen säegent däi biegenaufstehen aufstehen kräht der Hahn - gleich gleich sagt die Sau - wir bleiben noch liegen sagen die Ferkel (Kinderspruch)
wor 'n gâud hóón is krājt ğīn häengegen einen guten Herrscher lehnt sich niemand auf (Spr.: "wo ein guter Hahn ist kräht keine Henne")