OstfriesischDeutsch
bēren körrelGerstenkorn
d'r is nüms däi ōk man 'n körrel bībóót giftda ist niemand der auch nur ein bisschen Beihilfe leistet
dat is 'n anner körrel sē däi müller dō bēt h' up 'n mūsköödelweller.: "das ist ein anderes Korn" sagte der Müller da biss er auf einen Mäusekötel
dat maur is fandóóeğ man 'n körrel d'r fan wat us besollen us achterlóóten hebbentdas Moor ist heute nur ein kleines Bisschen davon was unsere Vorfahren uns hinterlassen haben
däi dūven bikkent körreldie Tauben picken Körnerfutter
gif mī man 'n körrelgib mir nur ein Bisschen
hóófern körrelHaferkorn
kiem un körrelKimme und Korn einer Schusswaffe
körrel (däi)
[dialektal: kördel (Brookmerland, Overledingerland, Rheiderland), karrel (Langeoog, Spiekeroog)]
Korn, Körnchen; Getreidekorn; Krumen; Körnerfutter; Korn einer Schusswaffe
roegen körrelRoggenkorn
törskwaiten körrelMaiskorn
waiten körrelWeizenkorn
wor 'n drüep sit höft ğīn körrel sitten"wo ein Tropfen ist braucht kein Korn zu sein" (Appetitlosigkeit eines Alkoholikers)