OstfriesischDeutsch
'n sğööt in d' kâp hebbeneinen Wurf gut haben (Rdw.: "einen Schuss in der Kappe haben" beim Klootschießen)
kâp (däi)Kappe; Kopfbedeckung; Haube, Frauenhaube; Spitze, Gipfel; Verschluss, Verschlusskappe; Brotende; Käseende; abschließender oberer Teil; mühlenkult.: Kopf der Holländerwindmühle
kâp un köögel fig.: Hab und Gut
mit kap un köögelmit Kind und Kegel (Rdw.: "mit Kappe und Haube")