OstfriesischDeutsch
't gefal wal ins'es ereignete sich einst
't slumpt wal ins'es glückt wohl einmal
d'r is ğīn junker sō krūs of het häi wal ins' 'n lūsReichtum vor Schönheit (Spr.: "da ist kein Junker so wohlhabend ob er auch mal ein Laus hat")
dat kumt âl sğrikkeljoer ins' fööerdas kommt selten vor (Spr.: "das kommte jedes Schaltjahr einmal vor")
dat kust d' ins' 'n móól daun!das könntest du gut einmal tun!
dat was ins' 'n môj stēdas war einst ein schöner Platz
däi slump fangt ōk wal ins' 'n fiskein bildes Huhn findet auch mal ein Korn (Spr.: "das Glück fängt auch wohl einmal einen Fisch")
góót ins' bī bäep langskommt mal bei Oma vorbei
häi büd't äien näit ins' 'n gâud dağer wünscht einem nicht einmal einen guten Tag
häi dājt hum sō fööl damp an dat dat ğīn wunner is dō häi d'r ins' no däi dōd fan hóólter ärgert ihn so sehr dass es nicht verwundert wenn er an dem Verdruss stirbt
höör ins' fründskuphör mal guter Freund
ins'einmal, mal, auf jeden Fall einmal; einst, einstmals, einmal
ins' dō insent as us besfóóer no lēvdeeinmal damals eben als unser Großvater noch lebte
kum ins' hēr jüükomm mal her du
kumt ins' wēruemschaut mal wieder herein, kommt mal wieder vorbei
kwīt of ins' sō wīdhör auf oder es wird doppelt so schlimm (Rdw.: "frei oder nochmal so weit")
kwīt of no ins' sō swīt!hör auf oder zahl noch mal so viel! (Spr.)
nū kīk ins'!schau nur!, das ist ja was! (bei Verwunderung)
pröyv ins'!probier einmal!, koste einmal!
rööğ mī ins' an!fass mich an!
tik mīn ins' an!fass mich nicht an!
töyv ins'!halt!, warte mal!
wen häi dat man ins' dē täte er das doch nur