OstfriesischDeutsch
"Bräimen is 'n slūkhals" hār d' jung säeğt dō hār häi d'r 'n hâlf grösken fertērtweller.: "Bremen ist ein Gierschlund" hatte der Junge gesagt da hatte er einen halben Groschen ausgegeben
'n half brōdein halbes Brot
'n half swīnein halbes Schwein
'n hâlf bóón hebbeneinen halben Job haben
'n hâlf rechtereiner von zweien (Spr.: "ein halber Richter")
'n hâlf râudeine halbe Rute
'n hâlf snēeine halbe Scheibe Brot
'n hâlf üereine halbe Stunde
'n hâlf ürtjehalbes Stündchen
Halfm. Vn.: Hadlef
antau is no näit halffast ist noch nicht halb (Spr.)
bēter 'n hâlf âj as 'n lêğ doeplieber etwas als gar nichts (Spr.: "lieber ein halbes Ei als eine leere Schale")
dat is âl 'n hâlf króómdas ist alles so eine verdrießliche Sache
dat sğip dampt in 'n hâlf üer nóó Nördernäjdas Dampfschiff fährt in einer halben Stunde nach Norderney
däi hâlf appelder halbe Apfel
däi hâlf dağder halbe Tag
däi rēgen dürs wal 'n hâlf üerder Regen dauerte sicher eine halbe Stunde
dō dat man half kanwenn es einigermaßen möglich ist (Rdw.: "wenn es halb kann")
dū hâlf buddel!du halbe Flasche! du Schwächling!, du Nichtskönner!
gaud stennen is 't hâlf wārkstöhnen ist die halbe Arbeit
gâud plêğ is 't hâlf fauergute Pflege ist das halbe Futter (Spr.)
halfhalb
half bæær un half wīnvon jeder Zutat die Hälfte (Spr.: "halb Bier und halb Wein")
half sööem wēsenbetrunken sein
half un halfzu zwei gleichen Teilen; unentschlossen; "halb und halb"
half un half 's sinsunentschlossen (Rdw.: "halb und halb des Sinnes)
half und half ārbaidenim Winter schwarz arbeiten und im Sommer sozialversichtert arbeiten
half- un kalfbrörsHalb- und Stiefbrüder
half- un kalfsüstersHalb- und Stiefschwestern
hâlf brand is weğsmēten geldhalb betrunken ist weggeschmissenes Geld (Spr.)
hâlf móónHalbmond
hâlf wielpzool.: Regenbrachvogel (Numenius phaeopus)
hâlf âchthalb acht
häi het hâlf buddel updrunkener hat die halbe Flasche aufgetrunken
häi is half düüvel half minsker ist halb Teufel er und halb Mensch
ik heb 'n 'n hâlf swīn köftich habe ein halbes Schwein gekauft
ik heb 'n half dóóğwārk törf in 't hörnich habe ein halbes Tagwerk Torf im Lager
ik heb 'n hâlf sğienk fan d' slachteräj hóóltich habe einen halben Schinken von der Schlachterei geholt
ik heb sō 'n dīnen in d' lēden dat ik d'r hóóst half lóóm fan bün un bīkâns ğīn lid röögen kanich habe so eine Spannung in den Gliedern
ik mağ 'n stük bäistfläisk läifst half rāuich mag ein Stück Rindfleisch am liebsten halb roh
kumt däi minsk tau wäiten is häi half ferslētenkaum bekommt der Mensch Verstand ist sein Leben schon zur Hälfte verbraucht (Spr.: "kommt der Mensch zu Wissen ist er schon halb verschlissen")
moin mitnanner! - jau sğóóp kriğt lammer - jau muet kriğt biegen - säi gājt al liegen - jau kau kriğt 'n kalf - häi is d'r al halfMoin zusammen! - euer Schaf bekommt Lämmer - eure Sau bekommt Ferkel - sie legt sich schon hin - eure Kuh bekommt ein Kalb - es ist schon halb da (Kinderspruch)
stennen is däi hâlf ārbaidstöhnen ist die halbe Arbeit (Spr.)
tau d' lechtmies maut dat gulf no half ful wēsenzu Lichtmess muss das Heufach noch halb voll sein
um half septemberMitte September