OstfriesischDeutsch
hütspot (däi)Kleinfleisch der Schlachtviehs; Hutspot, Eintopf aus Fleisch und Steckrüben; Eintopf aus eingesalzenen kleinen Stücken Schweinefleisch; fig.: Durcheinander, Mischmasch; fig.: Kram, Zeug, Plunder; fig.: schlechte Wirtschaftslage; fig.: Jungfolk; fig.: Familie, Sippschaft, Anhang
wust un ğīn hütspot ğīn ofgefal ğīn rüeğspekWurst und kein Hutspot kein Abfall kein Rückenspeck (Spr.)