OstfriesischDeutsch
andaunantun; befehlen; ansetzen, anmachen; anziehen von Kleidung; anfügen, zufügen, hinzufügen, ergänzen; beifügen, beigeben; verursachen; empfehlen; treffen, bewegen, emotional ergreifen, schmerzlich und stark rühren; zu Tode treffen
andaun (dat)Gemüthsbewegung; innerliche Erregung, innerliche Bewegung, Rührung, Aufregung; schmerzliches und starkes Betroffensein, Ergriffensein; starke Empfindung
andaun hebbenergriffen sein
dat kîv bēvert hum fan 't andaundas Kinn zittert ihm vor Aufregung
drük andaununterdrücken
dū maust d'r sük andaundu musst solche hinzufügen
dū maust dī ērst 'n rok andaundu musst dir erst einen Rock anziehen
hum 'n turt andaunihm Unrecht hinzufügen
hum däi wiel andaunim den Gefallen tun
häi let't sük niks andauner lässt sich von nichts treffen
ik heb dī sō 'n andaun d'r fan hat dat ik d'r wal drei dóóeğ fan süük west hebich hatte dort so ein schmerzliches und starkes Betroffensein von das ich davon gut drei Tage krank gewesen bin
wel êr andaunjemanden Ehre erweisen