OstfriesischDeutsch
'n stursk wēsen an sük hebbeneinen schweren Charakter haben
achter wat an wēsensich um etwas bemühen, sich um etwas kümmern, einer Sache nachgehen
achter wel an wēsenhinter jemandem her sein, jemandem folgen, jemanden verfolgen
an 't ... wēsenam ... sein
an 't bölken wēsengerade am schreien sein
an 't frâu kânt wēsenfrüh sein
an 't fîn kânt wēsennah am Wasser gebaut sein, empfindlich sein
an 't lóóet kânt wēsenspät sein
an 't lāgen wēsenam Lachen sein
an 't roren wēsenam Weinen sein
an 't wārken wēsengerade damit beschäftigt sein zuarbeiten
an d' bööert wēsenan der Reihe sein
an d' drank wēsenAlkoholiker sein
an d' kuer wēsenAlkoholiker sein, am Alkohol hängen
an d' prōt wēsengerade abei sein zu Sprechen
an d' rîğ wēsenan der Reihe sein
an d' tuer wēsenan der Reihe sein
an wat ferslōvt wēsenan etwas die Macht verlieren
an wat gelēgen wēsenan etwas gelegen sein
an wēseneingeschaltet sein, in Betrieb sein
bâng wēsen sük an koel wóóter t' brānenübervorsichtig sein (Rdw.: "Angst haben sich an kaltem Wasser zu brennen")
d'r an wēsenin einem Zustand sein (Rdw.: "daran sein")
d'r sal wal näit fööl an wēsendas wird wohl nichts taugen (Rdw.: "da wird wohl nicht viel dran sein")
dat is 'n kwóóed āngel an hum dat häi sō 'n uplōpend wēsen hetdas ist ein böser Charakterfehler an ihm dass er so ein aufbrausendes Wesen hat
däi maid flöstert mī 't fööl d'r sal wal näit fööl an wēsendie Magd wechselt mir zu oft die Arbeitsstelle sie wird wohl nichts taugen
fräj wat an d' fîn kânt wēsennah am Wasser gebaut sein, schnell anfangen zu weinen (Rdw.: "ziemlich an der feinen Seite sein")
mit wat an toğ wēsensich mit etwas beschäftigen
mit wat an wēsenmit etwas umgehen, etwas beherrschen, mit etwas dran sein, mit etwas zurechtkommen, etwas bewältigen sollen
sğōvel d'r mit an wēsenelend dran sein
sīn sğitert mit wat an wēsenhereingefallen sein, Pech gehabt haben, dumm da gestanden haben
wat an d' hand wēsenin anderen Umständen sein, schwanger sein
wel um wat an wēsenjemanden um etwas bitten