OstfriesischDeutsch
't is do sğân wērd dat d'r näit mēr an d' wēgen dóón word't - man buer! 't is je us äigen weğ wor wī up bünt! - dat is âl ne'ğelīk dan sul 't amt us d'r tau dwingen dat wī hum móókent fan sülst bünt dat us sóóken näit!das ist doch eine Schande das die Wege nicht besser gepflegt werden - aber Bauer das ist doch unsere eigener Weg auf dem wir sind! - das ist doch alles egal dann sollen die Behörden uns dazu zwingen das wir ihn pflegen natürlich ist das nicht unserere Sache!
ansnīdenanschneiden; fehnkult.: einen Kanal durch graben kleiner Furchen planen
anstēkenanstechen; anstecken; anbohren; anzapfen; anzünden, entzünden, entbrennen; anfaulen; infizieren; fehnkult.: einen Kanal durch graben kleiner Furchen planen
balkdüüsterstockfinster, kohlrabenschwarz, total dunkel
binnendäip (dat)Binnentief, Kanal der dem Siel das Binnenwasser zuführt
bróódóól (däi)Brataal, kleiner untermaßiger Aal der in der Pfanne gebraten wird
būtendäip (dat)Außentief, Kanal der das Wasser vom Siel in das Meer oder den Fluss leitet
däi blóóeğ fan 'n wicht wäit ōk häil näit fan ūtwīken dō 'n oel minsk höör t' möyet kumtdieses unerzogene Mädchen weiß noch nicht einmal das man ausweicht wenn einem ein alter Mensch entgegen kommt
däi sprit maut no insent ōwerhóólt wordender Spiritus muss noch einmal überholt werden, der Spiritus muss noch einmal destilliert werden
düüster as dārğstockfinster, kohlrabenschwarz, total dunkel
dō 'k dī d'r no insent wēr bī bītrap dat dū mī appels ūt d' keller ūt hóólst dan kāst d' dī up 'n gaud pakje hâu instellenwenn ich dich noch einmal dabei erwische wie du Äpfel aus meinem Keller holst dann kannst du dich auf eine gute Tracht Prügel gefasst machen
dū maust insent döörprōten anners geböört d'r do niksdu musst mal deine Meinung sagen sonst passiert doch nichts
gemóól (dat)mühlenkult.: Mahlprodukt, Mahlgut, Menge des zu mahlenden Getreides, Material das in einer Mühle gemahlen wird
hest dū d'r al insent west?bist du schon einmal dort gewesen?
häi dē 's móóls däi dööer ōpener öffnete jedes Mal die Tür
häi let't as 'n ârft däi drei kēr döör 'n suldóót góón heter schaut elend aus (Rdw.: "er sieht aus wie eine Erbse die drei Mal durch einen Soldaten gegangen ist")
häi säeğt äien d'r näit móól dank föörer sagt einem nicht einmal Danke dafür
häi was häil ferbīstert un ferbóóster war total durcheinander
hóól insent kopkes tau 't sğap ūthol einmal die Teetassen aus dem Schrank
ik sal d'r wal insent tüsken dönnern mauten dō däi jungse näit bol wat stiller un örnelker wordentich werde da gleich einmal dazwischenhauen müssen wenn die Jungs nicht bald etwas stiller und ordentlicher werden
ik sal wal insent döörbinnen mauten anners word't d'r niks gauds fan däi jungich werde wohl einmal durchgreifen müssen sonst wird nichts Gutes aus dem Jungen
ins' dō insent as us besfóóer no lēvdeeinmal damals eben als unser Großvater noch lebte
karkenpôrt (dat)Kirchenportal, Portal der Kirche
krīğ mī ēven däi tróónlâmp ūt däi hort bī d' fürhērdgib mir mal die Tranlampe aus dem Mauerloch beim Feuerherd
līter (däi)Liter (Hohlmaß); fehnkult.: kleiner winddurchlässiger Torfhaufen in Höhe von 6 Torfstückschichten bei welchem zwei Torfstücke nebeneinander mit etwas Abstand gelegt werden und die Folgeschicht orthogonal dazu folgt
pikdüüsterstockfinster, kohlrabenschwarz, total dunkel
ring (däi)Ring; myk.: Annulus, Manschette, Ring, Ringzones eines Pilzes; fehnkult.: kleiner winddurchlässiger Torfhaufen in Höhe von 6 Torfstückschichten bei welchem zwei Torfstücke nebeneinander mit etwas Abstand gelegt werden und die Folgeschicht orthogonal dazu folgt
staulke (dat)Stühlchen, kleiner Stuhl; Kinderstuhl; fehnkult.: kleiner winddurchlässiger Torfhaufen in Höhe von 6 Torfstückschichten bei welchem zwei Torfstücke nebeneinander mit etwas Abstand gelegt werden und die Folgeschicht orthogonal dazu folgt
stikdüüsterstockfinster, kohlrabenschwarz, total dunkel
stûk (däi)Hemmung, Stockung, Hemmnis, Hindernis; Laune; fehnkult.: kleiner winddurchlässiger Torfhaufen in Höhe von 6 Torfstückschichten bei welchem zwei Torfstücke nebeneinander mit etwas Abstand gelegt werden und die Folgeschicht orthogonal dazu folgt
sğrīv dīn nóóm ēven d'r bīschreib deinen Namen einmal dazu
sīldäip (dat)Sieltief, Sielgraben; Kanal der dem Siel das Binnenwasser zuführt
twei kēr dräjzwei mal drei
tóólóól (däi)kleiner Aal der zu Dutzenden verkauft wird
upsnīdenaufschneiden; fehnkult.: ein Setzfeld im Moor bereiten; fehnkult.: einen Kanal durch graben kleiner Furchen planen
windje (dat)Windchen; Furz, Pups, Blähung; fehnkult.: kleiner winddurchlässiger Torfhaufen in Höhe von 6 Torfstückschichten bei welchem zwei Torfstücke nebeneinander mit etwas Abstand gelegt werden und die Folgeschicht orthogonal dazu folgt