OstfriesischDeutsch
's óóvends rōd is 's mörns gaud man 's mörns rōd gift 's óóvends wóóter in d' slōdabends rot ist morgen gut aber morgens rot gibt abends Wasser in den Graben (Spr.)
Oel Slōdgeogr.: Alter Graben, Emder Stadtgraben
Rechtsupweğ un lüchts in d' slōd nüms slóó sīn kinner dōd wäist näit wat d'r ūt worden kan amäen ōk 'n grôt manRechtsupweg und links im Graben niemand schlage seine Kinder tot weißt nicht was draus werden kann vielleicht auch ein großer Mann (Spr.)
Slōdgeogr.: Sloet
Slōdgeogr.: Sloten
dat ōwerkânt fan d' slōddie andere Seite des Grabens
flaud wóóter in d' slōdwenig Wasser im Graben
häi ful ōwersīds in d' slōder fiel seitwärts in den Graben
häi is in d' slōd róókter ist in den Graben gestürtzt, er ist in den Graben gefahren
mörnrōd brengt wóóter in d' slōdMorgenrot bringt Wasser in den Graben (Spr.)
mörnrōd brengt wóóter in d' slōd man óóvendrōd môj wêr in 't bōtMorgenrot bringt Wasser in den Graben aber Abendrot schönes Wetter ins Boot (Spr.)
mörnrōd wóóter in d' slōdMorgenrot Wasser im Graben (Spr.)
slōd (däi)Graben, Abwässerungsgraben
stik an d' slōdgenau am Graben
säi móókent däi slōd näit örnelk ūt säi bünt man an 't poggen jóógen sie säubern den Graben nicht ordentlich sondern sind am faulenzen (Spr.)
óóvendrōd brengt wóóter in d' slōdAbendrot bringt Wasser in den Graben, Abendrot weist auf bevorstehenden Regen