OstfriesischDeutsch
't is man 'n ōwergāng sē däi fos dō trukkent s' hum dat fäel ōwer d' ōrenes ist nur ein Übergang sagte der Fuchs da zogen sie ihm das Fell über die Ohren (Spr.)
't mâl fäel anhebbenVerrücktheiten treiben
Fäelgeogr.: Velde; geogr.: Felde
Fäel liğt midden bōven d' häelFelde liegt mitten über der Hölle (Spr.)
däi óóerv fan 't fäel maut nóó būten sittendie Narbseite des Felles muss außen sein
feld (dat)Feld
fäelschnell, rasch, eilig, hastig; heftig, kräftig; laut, lärmend
fäel (dat)Fell
fäel fröststarker Frost
fäel nóó d' fenten wēsenversessen auf die Jungs sein
fäel nóó d' fōns wēsenversessen auf die Mädchen sein
fäel nóó d' wichter wēsenversessen auf die Mädchen sein
fäel nóó wat wēsenverliebt in etwas sein, versessen auf etwas sein
fäel windstarker Wind
fäel wêrtrockenes hitziges Wetter
häi is läip fäeler ist sehr schnell; er ist sehr laut
häi löpt fäeler läuft schnell
häi prōt't fäeler spricht laut; er spricht schnell
häi prōt't fäeler spricht schnell; er spricht laut
ik kan däi kērl näit up 't fäel kīkenich kann den Mann nicht ausstehen (Rdw.: "ich kann dem Mann nicht auf das Fell sehen")
läip fäelaußerordentlich schnell; außerordentlich laut
wo fäel?wie sehr?