OstfriesischDeutsch
Dânkm. Vn.: Danke, Danko, Thanke, Thanko
Jāses kum un wēs us mank nim föör dīn gift us grôtst dankJesus kom un sein mit uns nehm für dein Geschenk unseren größten Dank (Tischgebet)
dank (däi)Dank; Erkenntlichkeit, Geneigtheit, Wohlwollen
dank tellenDank sagen, sich bedanken
dank ōk!danke!
dat gājt mī tēgen wiel un dankdas ist mir völlig zuwider (Rdw.: "das geht mir gegen Willen und Dank")
dat wäit dī däi düüvel dank dat dū mī dat baudel in 't wiel jağt hestdas dankt dir der Teufel das du mir die Angelegenheit durcheinander gebracht hast
dū arntst d'r häil ğīn dank bī hum dō dū hum dīn hüelp anbüdstdu erntest gar keinen Dank von ihm wenn du ihm deine Hilfe anbietest
häi is sō äigen dat me hum näit t' dank daun kaner ist so eigen dass er nie zufrieden zu stellen ist
häi nimt t' dank aner nimmt es zum Dank an
häi säeğt äien d'r näit móól dank föörer sagt einem nicht einmal Danke dafür
in stē fan dank het me niks as stand fan dat baudelanstatt Dank hat man nichts als Ärger von der Sache
is dat däi dank d'r föör dat ik dī sō fööl gauds dóón heb dat dū mī nū niks as ferdräit móóken maust?ist das der dank dafür das ich dir so viel Gutes getan habe das du mir jetzt so einen Ärger machen musst?
tēgen d' wiel un dank daungegen jedes Wollen tun
tēgen wiel un dankgegen den Willen
wel wat t' dank daunjemanden zufriedenstellen, jemandem Genüge tun (Rdw.: "jemandem etwas zum Danke tun")