OstfriesischDeutsch
Bürengeogr.: Bühren
buer (däi)Bauer, Landwirt; Hofbesitzer, Besitzer eines Gehöftes; Bube im Kartenspiel; Bauernschaft; fig.: Herr, Höhergestellter; fig.: Landbewohner, Dorfbewohner
buer (dat)Bauer, kleiner Käfig
buer (däi)Wurzel, Baumwurzel; Holzblock, Knorren
bur (däi)Furz, Pups, Blähung
bûr (däi)Baumwurzel; Holzblock; Wurzelwerk, Pfahlwerk
büer (dat)Bezug, Überzug; Inlett, Bühre, Bezug von Federkissen
dō däi bōmen ferköft wordent dan maut 't bī d' ferkōp fut ūtbīdungen worden dat däi kōpers däi bōmen mit däi wuddel ūtgróóven mauten dan dō säi däi buren âl in d' êr sitten lóóten dan hebbent wī nóóderhand us last d'r mit hat dat wī s' d'r wēr ūtrüüden lóóten köönentwenn die Bäume verkauft werden dann muss beim Verkauf gleich ausgehandelt werden dass die Käufer die Bäume mit Wurzel ausgraben müssen denn wenn sie die Wurzeln in der Erde lassen dann haben wir später nur Arbeit damit wenn wir sie wieder herausgraben müssen
pertäj buren sēdenteinige Teile der Bauern sagten