OstfriesischDeutsch
Bâum. Vn.: Baue, Bauo, Balduin
bakstäinen bāuBacksteinbau
bâu (däi)Schlag, Streich, Stoß; zool.: Viehbremse (Tabanus bromius)
bâu (däi)Schuppen; Nebengebäude; Banse, Hütte; trad.: getrennt stehende Scheune neben dem Gulfhaus; trad.: Hütte auf dem Feld als Schutz für das Vieh
bāu (däi)Gebäude; Neubau; Baustelle, Bau; Bau von Tieren
däi taks is wēr in sīn bāu slōpender Dachs ist wieder in seinen Bau geschlieft
dū kriğst fut 'n bâu achter d' ōrendu bekommst gleich einen Schlag hinter die Ohren
tau kau góó in d' bâulos Kuh geh in den Schuppen
tēgen d' bâu stājt 'n grôt holtstēkneben dem Schuppen steht ein großer Holzschuppen
up d' bāuauf der Baustelle
wel is däi bóós fan d' bāu?wer ist der Bauleiter